HDR Video Demonstration mit 2 Canon 5D Mark II

September 10th, 2010 | Kategorien: Video

Ich war und bin immer noch sprachlos was alles möglich ist. Der Film sieht wie ein Endzeitfilm aus. Faszinierend dabei, wie klar die Brücke im Hintergrund zu erkennen ist und somit dem ganzen eine gewissen Tiefenwirkung gibt. Vorraussetzung dafür: Zwei Canon EOS 5D Mark II mit einem Splitter verbinden die beiden Videos – auf bislang nicht bekannte Weise – zu einem HDR Video, das sich sehen lassen kann. Sowas würde ich auch gern mal machen.

  1. September 10th, 2010 at 12:57

    cool, das habe ich heute morgen auch entdeckt. Sieht echt irre aus.

    Gruß,
    Adrian

  2. September 10th, 2010 at 13:02

    Wow! Das ist wirklich klasse mit so einem HDR Video. Ich bin ja generell ein HDR-Fan, aber diese kleinen Ausschnitte bringen wahre Begeisterung. Die Aufnahmen wirken je nach Methode zwar etwas unrealistisch, aber dennoch sind sie super. Bin schon auf mehr Videos dieser Art gespannt.

    Gruß, Bernd

  3. September 10th, 2010 at 14:25

    @Adrian
    Ja das scheint momentan seine Runde zu machen. Nachdem ich mein Blogbeitrag veröffentlicht habe, sind kurz danach auf 3 anderen Blogs auch Beiträge zu dem Thema erschienen 😀

    @Bernd
    Mich beeindrucken immer noch am meisten die ersten Szenen von San Francisco. Wirklich erstaunlich was man mit HDR im Film erreichen kann.

  4. September 11th, 2010 at 07:39

    Fsszinierend! Echt cool, was mittlerweile möglich ist. Einfach genial.
    Eine 5D Mark II würd mir aber schon reichen, aber dann bitte mit dem Canon 85mm f/1,2…. :mrgreen:

    Übrigens, auf der Vimeo Seite schreiben die Verantwortlichen, dass sie einen sog. „beam splitter“ dafür verwendet haben. Eine Erklärung, was das ist, findet man hier: http://de.wikipedia.org/wiki/Strahlenteiler
    Damit konnte man dann tatsächlich ein und denselben Blickwinkel in beiden Kameras festhalten. Und tools, mit denen man zwei unterschiedliche Videos übereinander legt, gibt es ja zahlreiche, wie z.B. Adobe Premiere Pro CS5.

  5. September 11th, 2010 at 08:25

    @Ivan
    Ah das wußte ich noch nicht. Auch wenn ich nur die Hälfte von dem auf Wikipedia verstanden habe, klingt es interessant. Und das obwohl ich Physik mit 1,6 abgeschlossen habe in der Schule. Aber ist halt auch schon ne Ewigkeit her 😉

    Eine 5D Mark II und ein Canon 85mm f/1,2 hätte ich aber auch gern. Da verstehe ich dann auch wieder besser um was es geht 😆

  6. September 11th, 2010 at 08:28

    Hey wer braucht schon Physik bei so einer Kamera-Objektiv Kombination 😉

  7. September 11th, 2010 at 08:33

    Haste auch wieder Recht 😆

Du musst eingeloggt sein um einen Kommentar zu schreiben.