Hessenpark – Freilichtmuseum

November 1st, 2009 | Kategorien: Architektur-Fotografie

Der Hessenpark ist ein Freilichtmuseum in Neu-Anspach (Hochtaunuskreis) in der Nähe von Obernhain (Gemeinde Wehrheim). Der Hessenpark wurde 1974 durch die hessische Landesregierung unter Ministerpräsident Albert Osswald (SPD) gegründet. Der Hessenpark ist ein beliebtes Familienausflugsziel.

Der Hessenpark verfolgt eine Reihe von Zielen:

  • Zunächst dient der dem Denkmalschutz. In ihm sind andernorts abgetragene Fachwerkhäuser aus ganz Hessen, zwei Windmühlen aus Norddeutschland (1985–1987) und weitere Gebäude wieder errichtet worden, um sie für die Nachwelt zu erhalten. Der Hessenpark umfasst mittlerweile mehr als 100 Gebäude (Stand: 2008).
  • Dann soll er einen Eindruck typischen dörflichen Lebens in den einzelnen Regionen Hessens vermitteln. Diese Regionen sind in den Baugruppen repräsentiert
  • Im Hessenpark soll das Wissen über traditionelle Bautechniken bewahrt bleiben
  • Im Hessenpark sollen traditionelle Handwerke bewahrt und vorgestellt werden
  • Die Häuser sollen für spezifische, aber hessen-bezogene Fachaustellungen genutzt werden
  • Im Hessenpark sollen traditionelle landwirtschaftliche Methoden genutzt und alte Sorten und Rassen kultiviert werden
  • Der Hessenpark soll dem Umweltschutz dienen. Hier ist vor allem die Storchen-Aufzuchtsstation zu nennen

hessenpark01

hessenpark02

hessenpark05

hessenpark07

hessenpark09

hessenpark14

hessenpark12

hessenpark13

hessenpark04

hessenpark22

Keine Kommentare
Du musst eingeloggt sein um einen Kommentar zu schreiben.