Ja…Ne…schon klar! PayPal Betrugsversuch

Februar 20th, 2010 | Kategorien: Allgemein

Heute staunte ich nicht schlecht. Als ich angeblich eine E-Mail von PayPal bekommen habe, die mich über eine Rückerstattung bzw. Überweisung eines Gedlbetrages informierten.

Angeblich hätte ich ein „New CHI Ceramic Hairstyling Iron“ gekauft. Für diejenigen die nicht wissen was das ist, das ist ein Glätteisen um aus lockigen Haaren glatte Haare zu machen. Dabei muss man aber bedenken das meine Haare vielleicht 5mm nur lang sind. Würde mich mal interessieren, was ich da noch glätten sollte 😉

Aber die absolute Krönung war der beigefügte Text:

„Zu akzeptieren oder abzulehnen diese Erstattung klicken Sie bitte hier“

Ja…Ne…schon klar! Den Link klicke ich auch an und gebe dann meinen Benutzernamen und Passwort ein. Sag mal, für wie doof halten die einen? Gibt es echt noch Leute die auf so einen Scheiss reinfallen?

Zumal die Absenderadresse support@pp.com lautet. PayPal aber als E-Mail service@paypal.de bzw. service@paypal.com nutzt!

Hier mal die original E-Mail zum schmunzeln:

  1. Adam
    Februar 22nd, 2010 at 14:59

    Gleich an die Original-PayPal Adresse weiterleiten! 😈

  2. Wäre eigentlich auch ne Idee. Leider habe ich die E-Mail schon gelöscht. Aber da kommt sicherlich wieder eine und dann mache ich das mal. Mal schauen was PayPal dazu sagt.

Du musst eingeloggt sein um einen Kommentar zu schreiben.