Kraftwerk Staudinger & Wasserturm

März 5th, 2010 | Kategorien: Architektur-Fotografie

Das Kraftwerk Staudinger, benannt nach dem ersten Aufsichtsratsvorsitzenden der PreussenElektra Hans Staudinger, besteht aus fünf einzelnen Kraftwerksblöcken mit einer Gesamtleistung von 2.000 Megawatt. Mit etwa 430 Beschäftigten kann das größte konventionelle Kraftwerk in Hessen jährlich den Strombedarf von fünf Millionen Menschen decken. Die mit Steinkohle befeuerten Blöcke 1 bis 3 wurden zwischen 1965 und 1972 in Betrieb genommen und werden entsprechend dem wechselnden Tagesbedarf eingesetzt. Für das Jahr 2012 ist eine altersbedingte Stilllegung der drei Blöcke vorgesehen. Der ebenfalls mit Kohle betriebene, erst 1992 in Betrieb gegangene Block 5 arbeitet als Grundlastkraftwerk und versorgt mit dem Block 1 über Fernwärme 16.000 Haushalte mit Heizenergie. Für Spitzenlasten kann kurzfristig der erdgasbefeuerte Block 4 hinzugeschaltet werden. Täglich werden durchschnittlich 5.000 Tonnen weltweit importierter Steinkohle mit Hilfe moderner Rauchgasreinigung nahezu schadstofffrei verarbeitet. Die Höhen von Kühlturm (180 Meter) und Schlot (250 Meter) machen das Ensemble am Ufer des Mains zu einer weithin sichtbaren Landmarke.

Ansicht aus der Luft (Link weiterführend zu google maps)

Kraftwerk Staudinger

Kraftwerk Staudinger – Panorama (bestehend aus 11 Einzelbildern)

Alter Wasserturm von 1912 (in unmittelbarer Nähe vom Kraftwerk)

  1. kadda
    März 5th, 2010 at 23:28

    hi micha,
    klasse fotos. besonders das erste ist wunderbar schön. das satte blau des himmels mit den schönen weißen wolken… passt wunderbar zum rauch des kraftwerks. hast einen polfilter genutzt? hast extra auf das schiff gewartet? jedenfalls passt auch dieses wunderbar in die komposition!
    beim zweiten find ich lustig, dass man dein stativ sieht 😉
    das wetter war/ ist auch wirklich einladent für fototouren gewesen, huh? ich war auch fleißig unterwegs 🙂 ich liebe dieses blau des himmels einfach..
    liebe grüße,
    kadda

  2. Hallo Kadda,
    vielen Dank für deinen Eintrag.

    Ja ich habe einen Polfilter benutzt. Der blaue Himmel „schrie“ ja förmlich danach 😀

    Schiffe fahren auf dem Main sehr oft lang. Daher muss man da eigentlich nie lange warten. Hoffe du hast ein paar gute Bilder schiessen können auf deiner Tour. Kannst ja gerne mal deine Webseite/Blog in deinem Beitrag posten.

  3. März 19th, 2010 at 23:26

    Hallo Micha,

    eine Frage, mit welcher Linse hast du das dritte Bild gemacht? Sieht klasse aus!

    Gruß
    Matthias

  4. Hallo Matthias,
    das habe ich auch mit dem Sigma 10-20mm geschossen. Ist einfach genial für solche Bilder. Ein klick und alles ist drauf.

    Micha

  5. März 20th, 2010 at 10:56

    Hallo Micha,

    sorry, wenn ich mich da als absoluter Nerd hier oute, aber das ist ein Weitwinkelobjektiv, richtig?

    Lieben Gruß

    Matthias

  6. Macht ja nichts…früher habe ich auch mit den Angaben noch nicht viel anfangen können. Ja das ist ein Weitwinkel. Meines Erachtens das Beste im Preis/Leistung Verhältnis.

    Micha

  7. März 20th, 2010 at 18:06

    Ich selbst besitze seit kurzem ein Tokina 12 – 24 mit dem ich auch sehr zufrieden bin und mit deiner Programm Empfehlung machen die Ergebnisse nochmal soviel Spaß! Danke!

Du musst eingeloggt sein um einen Kommentar zu schreiben.