Zum Inhalt springen

BLOGFOTOGRAFIE Beiträge

St.Petersburg (Russland). Tag 1: Ankfunft – Tag 2: Ermitage.

Dieses mal ging es mit dem Flugzeug in den Urlaub nach St.Petersburg – Russland. Eine wunderschöne Stadt mit wunderbaren Menschen und der sprichwörtlich warmherzigen russischen Gastfreundschaft. Unsere Freunde dort hatten wir seit 16 Jahren nicht mehr gesehen. Als wir dort ankamen, war es als ob wir uns gestern erst gesehen hatten. Mich fasziniert es immer wieder. Ganz anders als wir Deutschen es kennen. Wir hatten die kommenden Tage einiges vor und wollten alles sehen und am besten nichts verpassen. Was…

Kommentare geschlossen

Zombie Walk in Frankfurt. Die Untoten sind unterwegs.

Wie ich heute feststellen musste, war ich in Sachen Fotografie lange nicht mehr unterwegs gewesen. Früher fast jede Woche mindestens zweimal, hat seit 2.5 Jahren der Sport wieder in mein Leben Einzug gehalten und wird ausgiebig gelebt. Nebenbei hält die eigene Familie einen ordentlich auf Trab und so kann ich mich über Langeweile sehr, sehr (eigentlich gar nicht) beklagen. Durch Zufall bin ich heute auf Fotos vom Foto Zombie Walk Frankfurt vom Jahr 2012 gestossen. Bin ich immer wieder überrascht…

Kommentare geschlossen

Spaziergang vom Dresdner Zwinger bis zum Hauptbahnhof

Letzter Tag in Dresden. Da ich noch ein paar Stunden bis zu meinem Flug Zeit hatte, schnappte ich meine Kamera und machte ein paar Fotos. Den Anfang sollte der Zwinger machen. Nebenan im Taschenbergpalais Kempinski findet noch bis Sonntag die Bilderberg-Konferenz statt. 400 Polizisten beschützen die Männer und Frauen, die eingeladen wurden zu einem Treffen der geheimen Weltregierung oder zumindest der Global Player der NWO. Na dann. Ich war noch nie so sicher wie dort. Einmal mit der Kamera um…

Kommentare geschlossen

Eine Woche Dresden – Eine halbe Woche Fotos

Diese Woche bin ich in meiner alten Heimatstadt in Dresden. Richtig gehört, Heimatstadt. Zwar nur geboren und bis zum fünften Lebensjahr aufgewachsen, aber immerhin. In den folgenden Jahre hatte ich in meiner Ferienzeit eine glückliche Zeit bei meinen Großeltern verbringen dürfen. Mein Opa, der Holzmaler war und unter anderem in der Semperoper die grünen Marmorsäulen, in der Hofkirche den Altar im rechten Flügel, im Schloss Eckberg die Deckenmalerei usw. gemalt hat, zeigte mir damals schon alle Sehenswürdigkeiten in und um…

Kommentare geschlossen

Mit dem MTB und Rollei auf Fototour

Da ich heute erst wieder zur Nachtschicht muss, hatte ich das schöne Wetter ausgenutzt und bin direkt heute morgens um 9 Uhr mit meinem Mountainbike über Offenbach nach Frankfurt gefahren. Wenn man durch Offenbach fährt, lernt man eines schnell kennen. Offenbach ist und bleibt ein Drecksloch. Ich lasse das jetzt mal so stehen und überlasse es euch (die OF kennen), was ich damit meine. Ich bin immer wieder froh, wenn ich zum einen dort nicht hinfahren muss und wenn, dass…

6 Kommentare

Frankfurt am Main aus den Augen eines Fish(eye)

Die beiden Fotos sind ebenfalls beim gestrigen Foto-Workout entstanden. Allerdings hatten wir keine Zeit mehr und mussten die Aussichtsplattform nach „nur“ einer Stunde verlassen. Daher waren die Fotos eher auf die schnelle. Wer ein Fisheye sein Eigen nennt, der weiß das man dafür Zeit haben sollte. Wird ein wenig nur der Winkel geändert, hat man sofort die übelsten Verkrümmungen drin. Auf der anderen Seite kann das sehr interessant werden und einem neue Perspektiven aufzeigen. Meine Fotos sollen keinem Standard entsprechen,…

Kommentare geschlossen

Ein Foto Workshop mit Folgen. Ich bin wieder süchtig. Dank „fototante“.

Ein Foto-Workshop mit Melanie aka fototante.de stand schon länger auf meiner ToDo-Wunschliste. Vollkommen überraschend kam vorgestern Abend auf einmal die Einladung per EMail. Völlig verwundert fragte ich meine Frau via WhatsApp ob sie da was eingetütet hatte. Die Antwort ließ zwei Stunden auf sich warten, da sie gerade beschäftigt war unseren Sohn in das Bett zu bringen. Irgendwann kam die Antwort als Smilie. Da war klar, ich gehe auf einen Workshop. Treffpunkt war 19 Uhr auf der Flößerbrücke in Frankfurt.…

1 Kommentar

Luminale 2016 in Frankfurt und keiner bemerkt es!

Ok, ganz so schlimm war es nicht. Es gab schon einige Hotspots, bei weitem eben nicht mehr so interessante wie bei meiner ersten Luminale 2008. In den darauf folgenden Jahren wurde die Luminale immer enttäuschender. Zumindest aus der Sicht eines Fotografen oder eben mir. Ich hatte mich vorher im Internet schlau gemacht, wo dieses Jahr was interessantes zu sehen ist. Meine Wahl fiel auf die EZB am Osthafen und die Naxoshalle in der Nähe vom Frankfurter Zoo. Gerade die Naxoshalle…

Kommentare geschlossen

Ich hatte einen wunderschönen Sonntag im Aniis und im Frankfurter Zoo erlebt

Es ist Sonntag. Ich musste nicht arbeiten und konnte so den Tag mit meiner Familie und Freunden genießen. Bereits um halb zehn starteten wir in Richtung Frankfurt, um im Aniis zu brunchen. Sieben Menschen auf einen Streich sind nicht immer leicht unterzubringen. Schon gar nicht, wenn gefühlt ganz Frankfurt an diesem Tag zum brunchen verabredet ist. Wir hatten Glück und bekamen bei meinem Freund Rashid einen Tisch. Die Herzlichkeit mit der wir von Rashid und Sini begrüßt wurden, ist immer…

Kommentare geschlossen

Domturm, 328 Stufen und 66 Meter später wartet eine fantastische Aussicht

Der Domturm wurde bereits 2010 für die Öffentlichkeit wieder zugänglich gemacht. Ich war vor ein paar Jahren schon mal dort oben und hatte die Aussicht genossen. 3 Euro kostet lediglich der Eintritt, dafür gibt es keinen Fahrstuhl, sondern ein Fitness Programm in Form von 328 Stufen. Das schlimme sind nicht die Anzahl der Stufen, sondern das es in einer sehr engen Wendeltreppe immer im Kreis nach oben geht. Ein Drehwurm ist garantiert. Das ließ mich zweimal beim hochlaufen inne halten,…

Kommentare geschlossen

Winterlichter im Frankfurter Palmengarten

Der winterliche Palmengarten wurde zum vierten Mal in einen zauberhaften, leuchtenden Ort verwandelt, ein Lichtblick in der dunklen Jahreszeit. Hunderte von Lichtern lassen hier die Bäume und Sträucher in den Abendstunden strahlen. Kunstvolle Lichtobjekte, Klang- und Videoinstallationen säumen den Weg. Der Lichtgestalter Wolfgang Flammersfeld verwandelt den Palmengarten mit Neuem und Bewährtem in eine bunt strahlende Fantasiewelt. Endlich, nach so langer Zeit hatte ich meine DSLR Kamera wieder rausgeholt und hatte gleich die Chance im Palmengarten genutzt, um dort die „Winterlichter“…

Kommentare geschlossen

Blutmond – Seltenes Spektakel am Nachthimmel

Dank Frühschicht musste ich eh um 5 Uhr aufstehen und der Blutmond zeigte sich bereits ins seiner vollen Pracht. Meine Kamera und das Stativ hatte ich gestern Abend vorbereitet und so konnte ich heute Morgen ein seltenes Spektakel am Nachthimmel beobachten und fotografisch festhalten. Leider habe ich „nur“ ein Canon f/4L IS USM EF 70-200mm Objektiv und keine 400er Linse, mit der ich hätte noch ein Stück näher zoomen können. Das Foto entstand mit Blende 8, ISO 500 und 2…

Kommentare geschlossen

HOLI FESTIVAL OF COLOURS in Offenbach

Letzte Woche Samstag war Holi Festival im Sparda-Bank-Hessen Stadion in Offenbach . Wahnsinn was für ein Trubel und Stimmung. Die Musik war mehr als Klasse. Unter anderem legten K-PAUL, FLICFLAC, IZZY TRIXX und DJ DENS auf. Ab 15 Uhr gab es zur jeder vollen Stunde die volle Packung Farbe und zwar von oben. Nach dem vn 10 runtergezählt wurde schmissen tausende von Menschen ihre Farbbeutel in die Luft. Innerhalb von Sekunden sah man nichts mehr und als sich der Nebel…

Kommentare geschlossen