Review – Mein persönliches Fotojahr 2009

Dezember 29th, 2009 | Kategorien: Allgemein

Hinweis: Manche Wörter in diesem Beitrag werden mit einem Amazon Affiliate Link/Popup hinterlegt, also nicht wundern. Das kann ich nicht beeinflußen. Sonstige Links verweisen natürlich auf meine bisherigen geschrieben Beiträge. Danke an Mario B. für den Hinweis.

Auf den Gedanken hat mich der Artikel von Thorsten auf seinen Blog gebracht. Die Idee fand ich ganz witzig, mal das Jahr 2009 nochmal Revue passieren zu lassen.

Für mich war das vergangene Jahr ein sehr interessantes und vor aller Erfahrungsreiches Jahr was mein Hobby die Fotografie anging.

Mein Hobby

Fotografieren als Hobby habe ich bereits schon seit der Schulzeit. Sind mitlerweile auch schon gute 20 Jahre her. Mal mehr und mal weniger aktiv. Seit die DSLR Kameras auch für den Hobbyfotograf bezahlbar geworden sind betreibe ich das Hobby wieder intensiver. Ich erinnere mich noch genau, als ich im November 2007 meine Canon 400D gekauft habe. Was war das für ein Glücksgefühl und das verspüre ich selbst heute noch. Was man jetzt alles damit machen konnte, welche endlosen Möglichkeiten einen offen standen. Ich konnte meine Bilder beim fotografieren schon beeinflußen mit diversen Einstellungsmöglichkeiten. Manchmal frage ich mich, ob man das noch als Hobby bezeichnen kann? Soviel Zeit die ich an das fotografieren und der Bearbeitung der Bilder, sowie Geld in meine Fotoausrüstung, investiert habe! Aber egal, es macht immer noch riesen Spaß und das ist das wichtigste dabei.

Meine Webseite – Mein Blog

2008 habe ich noch eine reine Fotowebseite gehabt um meine Bilder im inet zu präsentieren. Das reichte mir aber irgendwann nicht mehr aus, da ich auch Feedback auf meine Bilder haben und mich mit anderen Fotobegeisterten austauschen wollte. Daher entstand, dank WordPress, mein FotoBlog. Dank eines crashes meines Servers vor gut 2 Monaten (Vorsicht Ironie), habe ich dann beschlossen, aus den zwei Webseiten eine Webseite zu machen und nur noch meinen Blog weiter zu betreiben. Nach insgesamt 18 Stunden harter Arbeit, dem Neuaufbau und der Integration aller Bilder von meiner Fotowebseite, enstand der Blog so wie ihr ihn jetzt kennt.

WordPress vereinfacht da schon wirklich vieles. Angefangen von der Bilderverwaltung, dem Erstellen der Thumbnails, der Kommentarfunktion und der allgemeinen Verwaltung. An dieser Stelle nochmal ein „Hoch“ auf WordPress.

Neue Freunde und Kontakte

Auch diese wurden nach und nach über meinen Blog, aber vor allem auch über flickr gefunden. Mit vielen hatte ich schon per E-Mail Kontakt, auch persönlich treffen und kennen lernen dürfen bei diversen Fototouren.

Da ist unter anderem Adam, mit dem ich schon auf einigen Rally’s und Formel 1 Rennen unterwegs war. Oder per Zufall das Fotoshooting mit der „ohne Fronten Crew“.

Der Frankfurter flickr Gruppe, mit denen ich beim Worldwide Photowalk von Scott Kelby in Frankfurt fotografiert habe. Mit einigen Leuten von flickr war ich dann auch persönlich nochmal on Tour, unter anderem Michael, Frank, Percy, Marco, Ivan, Felix, Rene … Es sind mitlerweile zuviele um alle aufzuzählen.

Auch hat sich ein sehr guter Kontakt zu den Fotoburschen Patrick, Moritz und Thorsten entwickelt. Mit denen ich nächstes Jahr im Herbst eine mehrtägige Bergtour geplant habe. Vielen Dank an dieser Stelle besonders an Patrick, der mir schon mit Rat und Tat zur Seite stand.

Besondere Erlebnisse

Das Fotoshooting von meinem Bruder und seinen Kumpels. Wirklich tolle und interessante Leute, mit denen es viel Spaß gemacht hat.

Dann die diversen Rally’s. Unter anderem die 4. DMV Main-Kinzig-Rallye mit Adam, immer wieder ein Erlebnis. Da im Staub und Dreck im Graben zu liegen, das Auto was im Abstand von ca. 30 cm vorbeirauscht und man den Wind der Reifen spüren kann. Bin immer wieder und noch begeistert.

Die Formel 1, Formel 3, Seat Super Cup und die Deutsche Tourenwagen Masters und das alles an einem Tag in Hockenheim. Da wurde es wirklich nicht langweilig.

Frankfurt – Eschborn City Loop, dass Radrennen schlechthin hier in Frankfurt. Die Anspannung der Profis beim Berganstieg zu erleben und wie sie einem trotzdem noch in die Kamera lächeln, wenn man direkt daneben auf der Straße liegt und ein Foto von ihnen macht.

Persönliche Entwicklung

Natürlich hoffe ich mich weiterentwickelt zu haben in den letzten beiden Jahren. Entscheiden können das aber nur andere, die meine Entwicklung mitverfolgt haben. Auch hoffe ich, mit meinen Bildern einen eigenen Still gefunden zu haben und mich wenigstens etwas von der Masse abzusetzen. Immer mehr habe ich meine Vorlieben herausgefunden die da unter anderem sind die Landschaftsfotografie, die Architekturfotografie, die Panoramafotografie und natürlich die Sportfotografie.

Weiterer (Wünsche) Ausbau meines Equipments

Wünsche habe ich natürlich viele. Als da wären, eine Vollformatkamera. Natürlich Canon – Geschenkt nehme ich aber auch jede andere 😉
Ein Nodalpunktadapter, um meine Panoramafotografie weiter zu verbessern. Naja und vielleicht noch die ein oder andere Linse, wie ein EF 85mm 1:1.2L II USM, ein Fisheye und vielleicht noch’ne 18-200mm Linse. Was davon wahr wird, keine Ahnung. Ich lasse es auf mich zukommen und vielleicht gewinne ich in Lotto. Dann kann ich endlich meine Traumausstattung kaufen die ca. 25000,-€ kostet und ne Weltreise mit meiner Familie machen. Da kommen dann sicherlich auch ein paar gute Fotos zusammen.

Ziele für 2010

Hockenheim muss ich unbedingt mal wieder im Frühjar hin. Formel 1 ist immer wieder Klasse. Diverse sportliche Veranstaltungen werde ich besuchen, wie Radrennen (da evtl. sogar beim Frankfurt – Eschborn City Loop mit offizieller Agreditierung vom Veranstalter), Fussball und American Football. Diverse Ausflüge nach Bayern in die Berge, unter anderem mit den Fotoburschen. Hoffentlich New York. Das sind erstmal die wichtigsten. Ansonsten was sich so ergibt, ich bin da eher immer sehr spontan und wie es die Zeit und die Familie erlaubt.

Zum Schluss

Hier noch ein paar tolle Photoblogs, die ich in diesem Jahr gefunden habe:

Fotoburschen kwerfeldein neunzehn72.de fotolism.us lens-flare.de spreephoto.de blognotiz.de hombertho.de thovei’s Blog

Ich hoffe euch hat mein Artikel ein wenig inspiert, euch ein paar Gedanken zu machen, wie euer Jahr 2009 war und was ihr vom kommenden Jahr 2010 so erwartet? Wo geht eure Entwicklung hin? Was habt ihr noch für Touren vor? Schreibt, ich freue mich über jeden Kommentar.

  1. Dezember 29th, 2009 at 16:50

    Auf jeden Fall mal ein dickes Lob für Deine Bilder. Ich finde Du hast es echt drauf 😀
    Mich hat es auch sehr gefreut Dich über das Hobby Fotografie kennengelernt zu haben. Es ist doch immer wieder schön gleichgesinnte zu treffen. Ich hoffe, dass wir es 2010 dann auch wirklich hinbekommen uns mal zu treffen.

    Weiter so ❗

  2. admin
    Dezember 29th, 2009 at 17:23

    Oh danke für die Anerkennung, dass haut mich jetzt echt vom Hocker 😳 😀

    Mit dem Treffen werden wir schon hinbekommen, da bleibe ich hartnäckig.

  3. Dezember 30th, 2009 at 09:54

    Hi Micha,

    erstmal vorab, coole Idee und inspirierender Bericht. Das bringt mich zum Nachdenken, wie mein Fotojahr 2009 denn so war.
    Und ganz klar ein Lob auch von mir an deine Fotos. Starke Aufnahmen durchweg. Da geb ich Patrick recht, du hast es echt drauf.

    Zum Thema „Hobby“, ich galub, mittlerweile ist es eher so, dass man sich ruhig entweder als kommerzieller Fotograf oder eben Freizeit Fotograf ohne kommerziellen Hintergedanken bezeichnen kann. Hobby klingt so Semiprofessionell, und das sind deine Werke mit Sicherheit nicht.

    Zum Thema Canon, die 85mm 1:1.2 Linse wäre definitiv DER Grund, zu Canon zu wechseln. Da hat Nikon leider nichts vergleichbares. Wobei ich schon mit dem Nikkor 85mm f:1,4 zufrieden wäre und dann auch bei Nikon, respektive Fuji bleiben würde 😉

    Und danke auch, dass mein Weblog unter den „tollen Photoblogs“ aufgelistet ist. Fühle mich geehrt. 🙂

    Aus meiner Sicht kann ich das nur bestätigen, du hast echt deine Handschrift in der Fotografie gefunden.
    Beneidenswert. Das hab ich noch nicht.

    Wünsch dir, dass das alles so bleibt und deine Weiterentwicklung weiterhin hier sichtbar bleibt. Die ein oder andere Tour werden wir ja in 2010 mit Sicherheit zusammen machen. Darauf freu ich mich auch schon.

    Gruß
    ivan

  4. Percy
    Dezember 30th, 2009 at 10:27

    Hi Micha,

    ich kann mich meinen Vorschreibern ruhigen Gewissens anschließen. Insbesondere deine fotografische Entwicklung ging dieses Jahr prächtig voran, bin schon gespannt mit was Du uns im kommenden Jahr erfreuen wirst. Ich hoffe bald auf einen Nodalpunktadapter für Dich, dann gehen deine Panos so richtig ab!

    Sobald der ganze Jahreswechsel dann rum ist, müssen wir das neue Jahr mit unserer geplanten Zigarre begrüßen!

    Von meinser Seite schonmal eine guten Rutsch in 2010 und die besten Wünsche an Dich und deine Familie!

    Percy

    P.S.: @Ivan: Wegen dem 85er 1,2 zu Canon wechseln? Nix da, unser 85er 1,4 reicht völlig den Unterschied zu 1,2 sieht man kaum da lohnt kein Systemwechsel…

  5. Dezember 30th, 2009 at 10:28

    @Ivan: Ich finde die Bezeichnung Hobby eigentlich gar nicht so schlimm. Ich bin sogar stolz darauf, dass ich Hobbyfotograf bin, denn so habe ich die Freiheit genau das zu tun und zu lassen worauf ich Lust habe.

    Seis drum. Dank dieses Blogs habe ich jetzt auch Dein Blog gefunden 😉

  6. Gerald
    Dezember 30th, 2009 at 11:27

    Sehr schöner Bericht und ein beeindruckendes Jahr.
    An Dir kann man sich sehr gut ein Beispiel nehmen und Du verkörperst auch genau das, was man so oft lesen kann: „. . . geht raus und fotografiert . . . “
    Guten Rutsch und das alle Deine Wünsche in Erfüllung gehen.

    Gruß,
    Gerald

  7. Dezember 30th, 2009 at 12:20

    @Percy
    War doch nur ein Scherz. Ich würd doch nie und nimmer zu Canon wechseln :mrgreen:
    Das Nikkor 85mm 1,4 will ich mir aber schon noch irgendwann mal holen. Würd ich sogar eher noch kaufen, als beim Body ein upgrade zu machen. Das 1,8er soll zwar im Vergleich zu dem 1,4er fast identisch gut sein, aber 1,4 MUSS einfach nur gigantisch sein.

    @Paddy
    Genau, das wichtigste ist doch, dass wir Spass an unserer Sache haben.

  8. Dezember 30th, 2009 at 12:44

    Das Nikon 85/1,4 hat wohl jeder auf seiner Wunschliste, ich auch 😉 Es gibt sogar Gerüchte, dass 2010 ein Nachfolger raus kommen sollte. Entweder dann gleich das neue oder das alte für billig abstauben.

  9. admin
    Dezember 30th, 2009 at 12:54

    Hallo Ivan,
    danke für das Lob. Zumal ich deine Fotos in den letzten beiden Jahren auch sehr schätzne gelernt habe. Hoffe das wir mal wieder miteinander Zeit finden zusammen loszuziehen. Aber wir sehen uns ja Gott sei Dank auch so zum 1/4 jährlichen GlobalOne Treffen.

    Hallo Percy,
    Auch dir vielen Dank. Deine Bilder waren auch für mich immer wieder Inspiration und da vieles vom allerfeinsten dabei.
    Die Zigarre kommt auf jeden Fall, meinen Humidor hatte ich vor den Feiertagen schon wieder gut bestückt. Momentaner Favorit „Rocky Patel“ mit einem 12 Jahre alten Broadleaf Deckblatt aus Honduras. Ein Genuss ohne Gleichen sach ich nur.

    Hallo Gerald,
    du hast es wirklich mit einem Satz auf den Punkt gebracht “. . . geht raus und fotografiert . . . ”. Besser kann man es nicht ausdrücken.
    Ich wünsche dir weiterhin viel Spaß hier und vielen Dank für die riesen Anerkennung *werd ja ganz verlegen*

    @Patrick und Ivan
    ich sach nur „Canon Forever“ 😛 😆

    Und ob nun Hobbyfotograf, kommerzieller Fotograf oder eben Freizeit Fotograf ist doch worscht. Ich seh mich mitlerweile als Fotograf aus Leidenschaft und besser kann man das, was wir machen, nicht ausdrücken.

    Habe gerade mal bei geizkragen.de geschaut was mich das Canon EF 85mm 1:1.2L II USM aktuell kosten würde. Schlappe 1.849,00 €…naja dann brauche ich ja nur noch 1829,-€ zu sparen bis ich es mir kaufen kann 😆

    @all
    Ich wünsche euch allen ein guten Rutsch ins neue Jahr. Feiert schön, trinkt nicht so viel und lasst es euch gut gehen. Auf ein weiteres Jahr mit euch hier auf diesen Blog oder wo auch immer.

  10. Dezember 30th, 2009 at 18:56

    Hallo Micha,

    also ich kann mich den Worten von Paddy da nur anschließen. Deine Fotos sind echt klasse. Du könntest mir von Deinen „Genen“ gern mal was abgeben. 😉 Und in 2010 müssen wir unbedingt mal ein Treffen arrangieren!

    Beste Grüße und immer gute Licht!
    Thorsten

  11. admin
    Dezember 30th, 2009 at 19:07

    Hi Thorsten,
    danke…soviel Lobdudelei hier auf der Seite treibt mir ja echt die Schamesröte ins Gesicht. Aber ich bin froh das es so und nicht anders ist 🙂

    Von meinen Genen hab ich dieses Jahr schon meinem 6 Monate alten Sohn was abgegeben. Hoffe das er sich mal in weiter Zukunft auch für Fotografie interessieren wird.

    Aber deine Bilder sind doch auf alle Fälle Sehenswert und du musst dich sicherlich nicht damit verstecken.

  12. Dezember 30th, 2009 at 22:16

    Hi Micha,
    ein sehr schöner und ausführlichen Bericht. War ja ein wirklich aufregendes Jahr für dich. Deinen Blog kenne ich erst seit diesem Jahr und deine Fotos sind wirklich immer allererste Sahne. Du hast bestimmt auch schon mal ein paar Anfragen für deine Fotos bekommen.
    Die 85mm/1.2 ist schon eine feine Linse, aber auch ganz schön heftig im Preis. Bei mir ist es wie bei vielen anderen die 85mm/1.4 ein Traum. Da sie doch recht teuer ist und nächstes Jahr eventuell ein neues raus kommen soll habe ich mir ja das 58mm/1.4 gekauft. Und Obwohl es nur einen manuellen Fokus hat ist es meine immerdrauf Linse geworden. Bis jetzt hat mich auch nur die Feuerzangenbowle beim manuellen Fokusieren ins schwitzen gebracht.
    So ein Blogcrash ist wirklich was fieses und ich wünsche dir, dass du nächstes Jahr davon verschont bleibst. Ich wünsche dir auch einen guten Rutsch und einen guten Start im neuen Jahr 2010.
    Viele Grüße
    Thomas

  13. admin
    Dezember 30th, 2009 at 22:24

    Hallo Thomas,
    vielen Dank für deinen Kommentar. Freut mich das du immer wieder mal hier vorbeischaust. Dein Blog ist ja mitlerweile auch zu meiner täglichen Lektüre geworden, auch wenn ich nicht immer was schreibe. Dafür bin ich ein allzeit fleißiger Leser 😀

    Mit dem 58mm/1.4 denke ich mal biste aber auch gut versorgt. Und warum hat dich die Linse beim fokusieren der Feuerzangenbowle in schwitzen gebracht? Denk immer dran, erst fotografieren, dann trinken 😆
    Nein mal im Ernst, ich weiß was du meinst und bei sowas kann man auch mit dem Autofokus ins Schwitzen geraten, wenn der ums verrecken net will. Alles schon erlebt.

    In diesem Sinne wünsche ich dir und deiner Familie auch einen schönen Rutsch und viel Spaß und Erfolg weiterhin mit deinem Blog.

    Micha

Du musst eingeloggt sein um einen Kommentar zu schreiben.