Scott Kelby – Das Digitale Fotografie Buch

November 27th, 2009 | Kategorien: Buchempfehlung

Das Geheimnis professioneller Aufnahmen Schritt für Schritt gelüftet

Endlich ist es raus und kann nun bei amazon.de bestellt werden. Ich habe natürlich gleich heute zugeschlagen und hoffe das es am Montag dann bei mir auf dem Tisch liegt.

Wer die Reihe noch nicht kennt, sollte sich diese dringend zu Gemüte ziehen. Der Autor ist Scott Kelby. Scott Kelby ist Fotograf, Designer und preisgekrönter Autor von mehr als 50 Büchern und Video-Trainings über digitale Bildverarbeitung, Apple-Betriebssysteme, iPod und iPhone sowie sonstige coole Technologien.

Er ist einer der meistgelesenen Computerbuch-Autoren weltweit, Herausgeber des Photoshop User Magazine und Präsident der National Association of Photoshop Professionals.

Scott Kelby erzählt in seinen Büchern mit viel Witz und Spannung. Seine Bücher sind locker und leicht verständlich geschrieben und beinhalten vielen Praxisbeispiele. Er gibt auch sehr wertvolle Hinweise, z.B über preiswerteres Fotozubehör. Somit gibt er einen gute Üersicht für jeden Geldbeutel.

Du willst wissen wie genau dieses Foto fotografiert wurde? Scott sagt es dir in 2 bis 3 Sätzen. Kein langes und umständliches erklären, warum genau das jetzt so sein muss und ja nicht anders sein soll. Scott reagiert auf die momentane Situation und versteht Motive interessant darzustellen. Für mich war Band 1 und 2 der Einstieg wieder in die Fotografie und ich muss öfters an Infos aus seinem Buch denken, wenn ich gerade wieder auf Fototour unterwegs bin.

Mich würde interessieren, welche Bücher ihr euch schon von ihm gekauft habt? Vielleicht auch 2 oder 3 Sätze darüber, warum gerade dann dieses?

  1. November 30th, 2009 at 13:38

    Ich hab Band 1+2 schon gelesen und bin wie du einfach nur begeistert von dem Kerl. :mrgreen: Die Intros sind gewöhnungsbedürftig, aber irgendwie würd ich die auch vermissen. Seint Schreibstil und die praktischen Beispiele sind einfach nur einmalig.

1Trackbacks

  1. Die Wahrheit über Objektive Pingback | 2009/12/29
Du musst eingeloggt sein um einen Kommentar zu schreiben.