Dresden mal in einer anderen Sichtweise

Januar 26th, 2010 | Kategorien: Allgemein

Percy hat mich die Tage auf die Idee gebracht, aus der speziellen Bilderbearbeitung wie hier schon zu sehen, eine ganze Serie zu machen. Da ich die Idee wirklich gut fand, bin ich dem nachgekommen. Natürlich ist das nicht jedermann sein Geschmack. Aber ich denke, das diese Bilder aus den täglichen Dresden allerlei Fotos doch herausstechen und auch eine andere Sichtweise vermitteln. An für sich ist das schon wie Infrarotfotografie, nur ohne Infrarotfilter und rein mit Bilderbearbeitung hervorgerufen.

Semperoper

Frauenkirche

Hochschule für Bildende Künste, Albertinum, Zeughaus, Brühlsche Terasse

Hofkirche und Dresdner Schloss

Kulturpalast

Hofkirche und Dresdner Schloss

Fürstenzug

Infos zur Bearbeitung des Bildes

Einmal habe ich den sogenannten Orton-Stil Effekt verwendet. Der die Farben vom original Bild etwas verstärkt und das ganze Bild etwas unscharf und dunkle Ecken einfach noch etwas dunkler maskiert.

Der zweite Effekt nennt sich schlicht und einfach “Umkehren” nennt. Mit dem Effekt können Farben und Werte umgekehrt werden. Schwarz wird weiß, rot zu türkis, violett zu grün usw.

Danach habe ich den Kontrast und die Schärfe noch angepasst und einen störenden Mast mit Photoshop weggestempelt. Wichtig ist bei solchen Bildern, dass nicht so viele störende Motive im Hintergrund zu sehen sind. Hier hatte ich den Nachthimmel als Hintergrund sehr gut nutzen können. Und da aus schwarz weiß wird, habe ich einen schönen weißen Hintergrund erhalten..that’s all.

  1. Percy
    Januar 27th, 2010 at 09:48

    Hi,

    schön geworden! Allerdings passt die Hofkirche nicht in die Serie aufgrund des dunklen Himmels, der Rest wirkt wie aus einem Guss! Ist doch mal was anderes, gut es wird nicht jedem gefallen, aber was solls!

    Ich muss dann wohl auch mal nach Dresden, scheint ja echt ne schöne Stadt zu sein…

  2. admin
    Januar 27th, 2010 at 10:17

    Hi Percy,
    ich weiß das das eine Bild nicht ganz reinpasst. Aber mir hat’s halt gefallen. Vor allem ist es das einzige Foto in der Serie was am Tag fotografiert wurde 😀

Du musst eingeloggt sein um einen Kommentar zu schreiben.