iPhoneografie – Seit gestern Online

September 24th, 2010 | Kategorien: Allgemein

Als ob ich nicht eh schon genügend zu tun habe, ging gestern mein neuer Blog iPhoneografie online. Auf die Idee kam ich durch einen Artikel auf kwerfeldein.de. Dem Artikel kann ich voll und ganz zustimmen. Es macht Spaß, mit einer eher schlechten iPhone Kamera, aber tollen Apps, gute Bilder abzuliefern.

Vor geraumer Zeit hatte bereits einen Blog zu dem Thema auf tumblr.com gestartet. Allerdings hatte ich mich zu dem Zeitpunkt noch nicht so intensiv mit der iPhone Fotografie auseinandergesetzt und den Blog wieder einschlafen lassen. Zumal mich dieser Fotoblog hier sehr beanspruchte und meine DSLR Kamera an erster Stelle stand und steht.

Wie aufmerksame Leser meines Seite aber sicherlich festgestellt haben, hatte ich mich bereits auf diesem Blog mit der iPhone Fotografie beschäftigt und das ein oder andere sinnvolle App vorgestellt. Neue iPhone Fotos sind ab sofort auf dem Blog iphoneografie zu sehen. Kommentare zu den Bildern können dort natürlich gerne abgegeben werden und sind auch erwünscht.

Nächste Woche fliegt meine Familie und ich nach New York. Dort wird dann nicht nur meine DSLR an ihre Grenzen geführt, sondern auch mein iPhone. WLAN Verbindung vorausgesetzt, werde ich dann täglich dort ein oder zwei Foto veröffentlichen. Ich hoffe euer Interesse geweckt zu haben und wünsche euch viel Spaß auf iPhoneografie.

  1. Gerald
    September 27th, 2010 at 20:24

    Hallo Michael,

    kann leider noch keine Kommentare auf Deiner neuen Seite abgeben, oder ich mach was falsch.
    Mit welchem Programm/App hast Du die Bilder aufgenommen bzw. bearbeitet?

  2. Gerald
    September 27th, 2010 at 20:29

    OK, wer lesen kann ist klar im Vorteil, oben unter dem Bild steht es deutlich, mit PictureShow 🙄 🙄 🙄

  3. September 27th, 2010 at 20:34

    Kein Problem 😆

    Wollte Dir grad antworten aber Du warst schneller.

    Wie man bei tumblr zu den Beiträgen Kommentare als User schreiben kann, habe ich leider noch nicht rausgefunden. Aber ich bin dran.

Du musst eingeloggt sein um einen Kommentar zu schreiben.