LCD Timer TR90 für Canon EOS 7D

April 14th, 2011 | Kategorien: Allgemein

Seit heute darf ich die Fernbedienung TR90 * mein Eigen nennen. Hatte erst noch bedenken, dass diese nicht an meine Canon passt. Zwar wird die Canon 7D in der Überschrift des Amazon Händler’s mit aufgeführt, aber in der Produktbeschreibung war wiederrum kein Wort davon zu lesen. Schnell ausgepackt, angestöpselt, passt…erstmal tief durchatmen! Gleich getestet ob alles funktioniert und das tat es. Erschrocken bin ich lediglich bei dem Handbuch. Denn dieses ist am Anfang nur auf chinesisch, japanisch, koreanisch, oder was auch immer für eine Sprache. Ab der Mitte des Handbuches ging es dann mit englisch weiter und ich war beruhigt.

Beschreibung

  • Intervall Aufnahmefunktion (Zeitrafferfunktion), z.B. alle 30 Sekunden eine Aufnahme (von 1 Sek. bis max. 100 Stunden, im Sekundentakt einstellbar). Langzeitbelichtungsfunktion von der 1. Sekunde bis zu maximal 99 Stunden 59 Minuten (genau auf die Sekunde , z.B. Belichtung 9min 23s)
  • Feststellfunktion für Langzeitbelichtungen und/oder Serienaufnahmen
  • Timerfunktion mit einer Auslöseverzögerung von der 1. Sekunde bis maximal 99 Stunden und 59 Minuten (sekundengenau)
  • Kamera stellt durch den zweistufigen Auslöser der Fernbedienung automatisch vor Auslösung scharf

Verarbeitung

  • Qualitativ hochwertig verarbeitet
  • Kabel macht stabilen Eindruck
  • Fernbedienung liegt sehr gut in der Hand
  • 80cm Kabellänge ausreichend

Positiv

  • Displaybeleuchtung. Allerdings könnte der Zeit-Intervall länger als nur 6 Sekunden gehen
  • sehr gute Verarbeitung
  • perfekt sitzende Druckpunkte
  • Preis / Leistungsverhältnis

Negativ

  • Kein Ein-und Ausschalter
  • Handbuch nicht in Deutsch verfügbar

Fazit
Erster Eindruck ist positiv. In den nächsten Tagen und Wochen geht es an den Praxistest und dann werde ich sehen, wie die TR90 sich so schlägt. Kaufempfehlung: unter Vorbehalt JA, da mir Momentan noch nichts Negatives aufgefallen ist. Der Praxistest wird dann ein JA oder Nein draus machen. Schaun wa mal…

* Dies ist ein Affiliate Link. Ich bekomme dadurch eine kleine Provision, wenn Ihr darüber etwas bestellt. Wobei Ihr selbst keinen Cent mehr bezahlt!

  1. April 14th, 2011 at 19:22

    Hallo Michael,

    ich habe damals auch zwischen Phoettix und JJC geschwankt, habe mich schlussendlich dann doch für JJC entschieden, da mir wie von dir angesprochen der Ausknopf fehlte. Ich habe mir also folgenden gekauft: http://amzn.to/ihDriK

    Leider neigen diese Billigteile dazu schnell einen Kabelbruch zu erleiden. Mein Tipp also das Ding ordentlich eingewickelt (vllt. sogar in eine kleine Tasche) in dein Fotorucksack packen. Ansonsten wirst du sicher damit zurecht kommen, denn das Gute, die machen was sie sollen. Preis/Leistung also absolut OK.

    Viel Spaß damit.

  2. April 14th, 2011 at 19:29

    @wecand
    Das Kabel bei meinem ist sehr dick und extrem flexibel. Dadurch das der nicht so eine Steifigkeit hat, ist ein Kabelbruch eher vermeidbar.

    Oh man, wenn ich den Text so lese und paar dreckige Gedanken hätte, könnte man glatt was anderes denken. Aber es geht hier nur um das Kabel der Fernbedienung 😀

  3. April 17th, 2011 at 13:53

    Die Sache mit dem Fehlenden Ein- und Ausschalter ist aber relativ zu sehen. Ich habe drei der Billig-Dinger und die Batterien halten in der Tat locker ein halbes Jahr – auch bei intensiver Nutzung.

Du musst eingeloggt sein um einen Kommentar zu schreiben.