Meine Top Apps auf dem Android Samsung Galaxy I7500

März 3rd, 2010 | Kategorien: Samsung Galaxy

Seit einiger Zeit wollte ich schon meine Top Apps auf dem Samsung Galaxy I7500 vorstellen. Erstaunlich wieviele Apps sich mit der Zeit so ansammeln. Alle Apps sind zum Download im Android Markt zu finden.

Post Mobile: Schnell und bequem von unterwegs ausgesuchte Deutsche Post Services mobil nutzen.

– Filialsuche inkl. Öffnungszeiten
– Briefkastensuche inkl. Leerungszeiten
– Packstation/Paketbox suchen, inkl. Routenanzeige
– Sendungsverfolgung von Briefen/Paketen
– PLZ-Suche
– Frankierung über Handyporto
– echte Postkarten versenden

StatusNote: legt selbstdefinierte Meldungen in die Statusbar. Und versieht diese dann auch noch mit schönen Icons.

Speedtest: mit dem App kann man die Datenrate des Providers messen

NSW Player: kann sowohl Videos und Sounddateien abspielen als auch Bilder anzeigen. Er unterstützt Auto-Rotate, so dass sich das Bild automatisch der Orientierung des Bildschirms anpasst und reagiert zügig auf Eingaben.

FxCamera: Die Standard-App zum Fotografieren wird zwar mit jeder Android-Version etwas besser, ein Highlight ist sie aber nach wie vor nicht. FxCamera ist der perfekte Ersatz. Die App bietet neben klassischen Einstellungen wie Helligkeit und Kontrast auch eine ganze Reihe genialer Effekte, darunter: eine Polaroid-Funktion, einen Warhol-Style und eine ToyCam mit Bonbonfarben.

Die Bilder lassen sich nachträglich bearbeiten, mit Geo-Daten und EXIF-Dateien bestücken und einiges mehr.

Telefonbuch: wer kann es nicht, das alte klassische Telefonbuch. Nun auch für Android. Sehr hilfreich vor allem die lokalisierung per GPS, um so das Gescuhte im Umkreis sich anzeigen zu lassen.

BlueRSS: BlueRSS ist ein RSS/Atom Reader. Offline browsing, Autosynchro, Notifications, Feed search, Widget, Support images, audio, video und Google Reader import.

AndFTP: ist eine Java Applikation für Android Phones, welche das Managen von mehreren FTP-Servern erlaubt.

– Device (local) und remote (FTP) Dateiexplorer.
– Upload und download mit Resume
– Dateien umbenennen
– Dateien löschen
– Ordner erstellen
– Dateien aufs Gerät kopieren
– Multiple FTP

AppManager: Das Tool ist für die Verwaltung von User-Apps gedacht.

– installierte Apps auf die SD-Karte sichern
– einzeln oder alle mit einem Rutch
– alte Versionen bleiben erhalten
– Apps von der SD-Karte installieren
– Apps deinstallieren
– Apps starten
– Dich zu Market-Seite einer App leiten
– Geschützte Apps anzeigen (protected)

Meebo IM: Die verschiedenen Messenger werden in einem Programm zusammengefasst und lassen sich aus diesem bedienen. Vorbei sind die Zeiten, in denen noch fünf Instant Messenger gleichzeitig laufen mussten. AIM, Google Talk, ICQ, Jabber, Meebo, MSN, MySpace und Yahoo.

Android AirMail: Der Großteil der o2-Kunden, der einen Androiden sein eigen nennt, dürfte eines der „Internet Packs“ gebucht haben – nur so lässt sich das Gerät auch unterwegs mit all seinen Funktionen nutzen. Was viele aber noch immer nicht wissen: In den Paketen ist ein bestimmtes Frei-SMS-Kontingent enthalten, dass ausschließlich über einen Desktop-PC mittels des o2-eigenen „Communication Centers“ genutzt werden kann (Das häufig genutzte „Pack M“ etwa enthält 50 SMS).

Android AIRMail sorgt dafür, dass ihr die Frei-SMS auch von Unterwegs versenden könnt und dabei stets darüber informiert seid, wie viele SMS im aktuellen Monat noch zur Verfügung stehen. Ferner können die SMS mit einem freien Absendertext oder als Flash-Version versendet werden.

S-Banking: Wünschen Sie sich mehr Flexibilität für Ihre Finanzen? Mit „S-Banking“ haben Sie die Konten Ihrer Sparkasse sowie anderer Kreditinstitute immer und überall im Griff. Überprüfen Sie Ihren Kontostand und Ihre Umsätze oder führen Sie eine Überweisung bequem von unterwegs aus. Ob auf Geschäftsreise, im Urlaub oder in der Freizeit – Ihre Sparkasse oder Bank haben Sie auf Ihrem Android-Smartphone immer zur Hand.

KeePassDroid: ist die Implementierung des „KeePass Password Manager“ für die Android Plattform. Es unterstützt keine .kdbx Dateien der KeePass Version 2.x

Astro File Manager: Mit der App Astro File Manager verwalten Sie Dateien auf dem Android Smartphone und eingelegten Speicherkarten. Die App enthält außerdem eine praktische Übersicht zu den installierten Programmen. Diese lassen sich direkt auf eine Speicherkarte sichern oder von dort aus wieder herstellen.

Verkehrsinformation: damit lässt sich Ihre Reiseroute optimal planen. Basierend auf den verlässlichen Daten des ADAC zeigt die App stets die aktuellsten Verkehrsinformationen aller Autobahnen und Bundestraßen an und bietet einen einfachen Zugriff auf die Staus in Ihrer Nähe.

wetter.info: Die App von wetter.info verrät Ihnen die Wetterdaten für tausende Orte weltweit. In wenigen Schritten können Sie sich die Wettervorhersage für Ihre Lieblingsorte einrichten und abrufen. Zudem stehen Wetterkarten für sämtliche Länder der Welt zur Verfügung. Niederschlagsradar und Wolken-Niederschlagsfilm informieren Sie darüber, wo und wann Sie in Deutschland einen Regenschirm benötigen. Die Meteomedia-Moderatoren erklären Ihnen das Wetter auch in Videos.

Quick Settings: bietet dir innerhalb einer App einen Schnellzugriff auf alle wichtigen Systemeinstellungen: Ringer Mode, Wi-Fi, GPS receiver, Screen timeout, Volume control, Lock pattern, Auto rotation, Bluetooth, Network data, Auto-sync data und Airplane mode.

Zusätzlich hast du am oberen Rand eine Anzeige für den internen und externen Speicher, außerdem für den Akkustand. Auch die Einstellung für die Displayhelligkeit kannst du am oberen Rand vornehmen. Profile für bestimmte Einstellungen erstellen, kannst du mit Quick Settings nicht.

ColorNote: Notizzettel auf den Desktop pinen

Advanced Task Killer: Taskiller um alle oder auch nur ausgewählte Anwendungen zu beenden uvm.

Calendar Pad: ist ein Replacement für deinen Google-Kalender, was nichts anderes bedeutet, als dass er deine vorhandenen Google-Kalender integriert bzw. diese anzeigt. Natürlich hast du auch die Möglichkeit, neue Termine einzutragen.

Gmail Unread Count: informiert dich über ungelesene E-Mails in dem es eine Zahl über dem Icon anzeigt

3G Watchdog: überwacht den Traffic hinsichtlich 3G/Edge/GPRS.

Beim ersten Programmstart können sie ein monatliches Limit für 3G/Edge/GPRS in 3 G Watchdog für Android eintragen. Dieses Limit gilt als Referenz. 3 G Watchdog zeigt den momentanen Verbrauch für den jeweiligen Tag an. Des Weiteren für eine Woche oder  für den jeweiligen Monat. Der Traffic wird nach gesendet und empfangen aufgelistet. Unter Optionen ist es möglich einzustellen, ab wann sie über den Traffic explizit Benachrichtigt werden wollen bzw. wie lange die eingestellte Trafficgrenze gültig ist.

SMSPopup: anstatt die eingegangene SMS im Posteingang zu verstecken, wird diese auf dem Idle Screen des Android Handy angezeigt.

APNdroid: blockiert den kompletten Datenverkehr über 3G, EDGE und GPRS. Besonders sinnvoll wenn man sich im Ausland aufhält, um horende Kosten zu vermeiden.

  1. März 3rd, 2010 at 21:25

    Coole Auflistung. Post Mobile und Meebo hab ich auch, nur nicht auf ’nem Android 😉 Und die SMSPopup Funktion ist beim iPhone schon im System integriert. :mrgreen:

    Aber mal Scherz beiseite. Ich finde solche Beiträge hilfreich für Leute die sich gerade bei der Vielfalt an Apps, ob nun für Android oder was auch immer, orientieren wollen.

    Grüße
    Ivan

  2. Ich wußte garnicht das diese Apps auch auf dem Nokia 6210 funtzten…oder hast du etwa doch ein anderes Handy 😆

    Ja mal im Ernst. Deshlab hab ich das auch mal zusammen gestellt. Als ich mein Android neu hatte, war ich auch immer auf der Suche nach so einer Auflistung. Da die doch hilfreich sind und oftmals von den Nutzern schon als gut befunden wurden.

  3. März 4th, 2010 at 10:33

    Nee, das Siemens ME45, in Safari Grau natürlich 🙄 Damit kann man übrigens auch telefonieren. Wusstest du, welches App beim iPhone laut einer Studie das am wenigsten genutzte ist? Das Telefonie App. Und das stimmt auch bei mir. Manchmal vergess ich einfach, dass ich mit dem Ding auch telefonieren kann….. :mrgreen:

  4. Wobei das Siemens ME45 wirklich genial war. Hatte das ja damals auch. Hast du das Teil wirklich noch? Das Handy konnte man mitwaschen, aus dem 3.Stock werfen und das funktionierte immer noch. Mach das mal heute mit deinem iPhone 😆

  5. März 4th, 2010 at 16:22

    Ja, hab ich tatsächlich noch. Ich bin immer noch schwer begeistert vom ME45. Ist halt ein solides Handy zum Telefonieren. Im Winter hab ich das immer auf Fototour mitgehabt, falls mir das Handy mit den eingefrorenen Fingern mal aus der Hand fallen sollte.

    Mein iPhone hingegen behandel ich wie ein rohes Ei. Möcht gar nicht erst dran denken, was wäre wenn…..will es gar nicht erst aussprechen … tut alleine schon beim Gedanken weh 🙄

  6. März 4th, 2010 at 20:34

    Da ich ja heute auch geschrieben hatte, dass ich mir ein Android Handy holen werde ist die Auflistung schon mal sehr hilfreich und habe sie mir auch gleich vorgemerkt. Bei mir wird es dann vermutlich der HTC Desire.
    vg Thomas

  7. HI Thomas,
    habe deinen Beitrag schon auf deinem Blog gelesen. War ganz erstaunt das du solche Probleme hattest. Du willst hin zum Android Handy und ich will hin zum iPhone. Mein nächstes wird definitiv ein iPhone 😀

  8. März 4th, 2010 at 22:16

    @Michael: Hm, ich habe Gedacht du bist mit dem Android immer sehr zufrieden? Bist du wohl bei T-Mobile? Jetzt verstehe ich die Welt nicht mehr :mrgreen:

  9. Gude Thomas,
    ne ich bin auch bei o² mit dem Vertrag o²O und Internet M Paket. Aber man bekommt das schon hin mit dem iPhone und o² 😀

  10. März 5th, 2010 at 12:57

    Bist du gerade am Basteln. Habe gerade folgende Fehlermeldung bekommen:
    Warning: error_log(/www/htdocs/w00c30ea/wp-content/plugins/all-in-one-seo-pack/all_in_one_seo_pack.log) [function.error-log]: failed to open stream: Permission denied in /www/htdocs/w00c30ea/wp-content/plugins/all-in-one-seo-pack/aioseop.class.php on line 983

    Wenn du noch einen Trick weißt, dann kannst du mir ihn verraten. Ich habe über 100 Webseiten gewältzt. Nichts Nada Njente. Dann kann ich dir nur empfehlen eines aus Belgien oder Italien zu kaufen und zu hoffen das es nie Kaputt geht. Denn die Garantie gilt auch nur in diesen Ländern. Gerade bei den neuen Iphones wirst du die Garantie auch in Anspruch nehmen müssen. Ein Kollege hat es nun zum zweiten mal eingeschickt, weil ständig was anderes ist. Diesr ganze Aufstand ist es mir einfach nicht mehr wert. Ich zahle nicht eine Menge Geld, dass ich dann auch noch gegängelt werde.
    Aber wenn du jetzt vom Android weg willst scheinen die Apps wohl doch nicht so gut zu sein. Dann würde ja nur noch Windows Übrig bleiben. Aber darauf habe ich überhaupt keine Lust 😀

  11. Hallo Thomas,

    den Script Fehler konnte ich beheben. Es gab ein update für das Plugin und leider wurden dabei die Recht nicht mit übernommen. Also musste ich die erst wieder anpassen und nun funtzt es wieder.

    Wegen deinem iPhone. Tja das ist schon Mist was da gelaufen ist. Ich vermute mal das ein T-Mobile Gerät war und der Vorbesitzer es nicht richtig geflahst hat. Daher bekommst du nach einem Full Reset immer wieder das Problem mit dem Netlock. Ich an deiner Stelle würde das Gerät an dem Verkäufer wieder zurück geben. Denn hier wurde ein iPhone unter falschen Tatsachen verkauft. Ganz klar ein Grund vom Kaufvertrag wieder zurück zu treten.

    Man kann sicher das iPhone auch auf anderem Weg „freischalten“, aber da würde ich an deiner Stelle doch lieber die Finger von lassen.

  12. März 5th, 2010 at 22:02

    Ja die leiben Updates. Ich habe mir angewöhnt nach jedem Update erst einmal zu schauen ob wieder alles funktioniert. Manchmal kann es ganz schön in die Hose gehen. Bei dir war es ja „nur“ Fehlermeldung. Wenn es blöd läuft, dann ist die ganze Seite lahm gelegt.

    Bei ebay hast du da immer schlechte Karten. Angeblich gibt es auch schon für das 3.1.3 ein exploid. Es wurde nur nicht veröffentlicht, weil man verhindern will, dass es in der Version 4.0 geschlossen wird. Das heißt wenn ich geduldig bin, dann kann ich wieder das 3gs freischalten. Da ich eh eine Vertragsverlängerung bei O2 habe und ich dann auch ein neues Handy aussuchen kann, werde ich mich für das HTC Desire entscheiden Danach kann ich dann immer noch überlegen, welches Handy am Ende dann bei mir bleibt und welches ich dann verkaufe.

  13. Das HTC Desire ist doch das Google „Nexus one“ oder? Es ist sicherlich ist ein genials Handy, mit einem fetten Prozessor und einem genialen Display. Alllerdings waren/sind die Amis von dem Nexus One nicht allzu begeistert und auch die Verkaufszahlen blieben daher weit hinter den Erwartungen. Soweit wie ich das gelesen habe.

  14. März 6th, 2010 at 07:42

    Ich hab mir am Donnerstag das Motorola Milestone gekauft und bin bis jetzt sehr zu frieden. Ein paar Apps aus deiner Auflistung konnte ich auch schon gebrauchen. Vielen Dank für diese hilfreichen Infos.

    Gruß, Enrico

  15. März 6th, 2010 at 08:14

    Von der inneren Technik her ja, aber das Desire hat bessere Navigationstasten. Das wurde immer am Nexus One bemängelt. Mit den Flop Meldungen aus Amerika stimmen so nicht. Natürlich wird so etwas gern von der Presse hoch gepuscht. Aber man darf auch nicht vergessen, dass es nicht großartig beworben wurde und in Amerika über T-online (nicht so groß wie bei uns) und der Webseite vertrieben werden. Dazu kommt noch, das eben HTC und Sony ein ähnliches Handy angekündigt haben und viele da auch noch warten.
    Abgesehen davon ist ja Android ein offenes system und von daher auch wurscht wie oft das Handy verkauft wurde. Apps wird es dafür trotzdem geben.
    Ich werde auf jeden Fall darüber berichten wenn ich es haben 🙂

  16. @Enrico
    Na aber gerne doch und viel Spaß mit deinem Milestone. Kannst ja mal so deine ersten Eindrücke hier schreiben, würden mich auch mal interessieren.

    @Thomas
    Dann bin ich mal gespannt auf deinen Bericht und hoffe das du mit dem Handy mehr Glück als mit deinem iPhone hast.

Du musst eingeloggt sein um einen Kommentar zu schreiben.