Aufstieg zum Kaiserdom St. Bartholomäus

September 9th, 2010 | Kategorien: Frankfurt am Main

Die Tage hatte ich den Aufstieg auf den Kaiserdom St. Bartholomäus, besser bekannt unter Frankfurter Dom, gewagt. Leider konnte ich im Internet nicht herausfinden wieviele Treppenstufen es waren. Ich würde mal auf 500 tippen und das auf engsten Raum, immer im Kreis herum. Leichte Übelkeit garantiert. Damit ihr mal ein paar Eindrücke bekommt, habe ich ein paar Bilder mit meinem iPhone geschossen. Sorry dafür, dass die Fotos nicht in der gewohnten Qualität sind. Da „nur“ mit dem iPhone 3GS fotografiert und komplett unbearbeitet. Aber für einen ersten Eindruck sollten die ausreichend sein.

  1. Patricia
    Januar 11th, 2011 at 18:22

    ah ja, für die Treppen nochmal einen extra Block.
    es sind irgendwas mit Ende 200 oder Anfang 300 Stufen.
    Bei mir war nicht allzu viel los an Gegenverkehr- das ist echt ungünstig. Obwohl das noch ein verhältnismäßig breiter Wendelturm ist.
    Hochzu geht wesentlich besser als runter. Wer da dauernd auf die Stufen guckt beim normal runtergehn und dem unten NICHT schlecht wird- der wär mir ein Rätsel;)
    Man hat aber schon beim Hochgehen eine stetig schönere Sicht auf Frankfurt. Auch wenn ganz schön der Wind bläst, wui! Oben ist die Aussicht natürlich noch schöner- nichts im Vergleich zum Maintower, aber mit anderen Motiven und ganz anderem Ambiente;)
    Schade, dass mit der Festplatte auch meine Fotos oben auf dem Dom dahin sind. Wenig Platz da oben, aber schön:)

Du musst eingeloggt sein um einen Kommentar zu schreiben.