Lowepro Flipside 300 DSLR-Kamerarucksack – Testbericht

April 17th, 2013 | Kategorien: Testberichte

Nun war es soweit, der Mallorca Urlaub lag hinter uns und ich hatte wieder mal meine komplette Fotoausrüstung dabei. Angefangen von der DSLR Canon EOS 7D, über diverse Objektive, dem Manfrotto 055XPROB Dreibein-Stativ und zu guter letzt dem großen Lowepro Vertex 200 AW Fotorucksack. Eine Menge Fotokram, der zum Teil auf einen Koffer und dem Fotorucksack aufgeteilt werden musste. Was soll ich sagen, im Endeffekt brauchte ich vielleicht die Hälfte des Fotoequipment. Ein Umdenken musste also her und den Anfang sollte ein kleinerer Rucksack machen. Wie ich bei einem Freund sehen konnte, hatte er gute Erfahrungen mit dem Lowepro Flipside 200 gemacht und war mehr als zufrieden. Zumal er immer mit leichtem Gepäck unterwegs sein konnte, während ich zu schleppen hatte. Auch wenn ich auf eine kleinere Tasche ausgewichen bin. Der Lowepro Flipside 300 SLR-Kamerarucksack sollte es sein. Bei Amazon bestellt und bereits nach 2 Werktagen ist das gute Stück bei mir eingetroffen.

Aussen

Der Lowepro Flipside 300 nimmt natürlich eine ganz andere Dimension als mein alter Fotorucksack ein. Kleiner, handlicher und irgendwie sehr komfortabel. Der Rucksack besitzt eine Stativhalterung, die man einfach unten aus dem Rucksack herauszieht. Darin können, je nach Größe des Stativs, ein oder zwei Stativbeine untergebracht werden. Das ganze wird dann mit einer Schlaufe, die sich in der Mitte des Rucksacks befindet, festgemacht und positioniert. Selbst bei meinem schweren Manfrotto 055XPROB Dreibein-Stativ hält das ganze bombenfest. Ein Abstellen des Rucksacks mit angeschnallten Stativ ist natürlich nicht mehr so einfach möglich, da dieses im unteren Bereich weit über den Rucksack hinausragt.

Rechts am Rucksack befindet sich eine Reißverschlusstasche für etlichen Kleinkram, wie Speicherkarten, Lenspen, Filter, Putztuch etc. Ein kleiner Karabiner sichert zusätzlich noch die Hausschlüssel. Man sollte aber nicht zuviel erwarten. Die Aussentasche ist wirklich nur für ein paar Dinge konzipiert und sollte sich auch noch bequem schliessen lassen.

Links am Rucksack befindet sich eine Tasche, in der man bequem eine 1Liter Flasche mit sich führen kann.

Das Rückenteil des Flipside ist sehr gut gepolstert. Auch wenn ich mir ein wenig breitere Einschlüsse für eine geregelte Luftzirkulierung wünschen würde. Die Tragegurte könnten ein wenig breiter sein. Der Bauchgurt ist flexibel einstellbar, könnte aber auch eine gewisse Polsterung im Beckenbereich vertragen und etwas breiter sein. Ein Brustgurt sichert die Ausrüstung zusätzlich beim Fahrradfahren oder um das Gewicht des Rucksacks zu verlagern. Insgesamt beeindruckt der Rucksack durch einen guten Tragekomfort. Einen ausführlichen Test werde ich den Rucksack bei der nächsten Wanderung inklusive Fototour unterziehen.

Mit dem kompakten, leichten Design des Flipside Fotorucksacks kann die digitale Kamera und die Ausrüstung überall mit hingenommen werden. Hergestellt aus beständigem wasserabweisenden Material, bietet er einen sicheren Zugriff auf die Kamera über die Rückseite. Die Kamera wird so vor unerlaubten Zugriffen geschütz.

Am Rucksack befindet sich eine stabile Trageschlaufe, um den Rucksack bequem per Hand tragen zu können und dabei ist es egal, wie man diesen hält. Das funktioniert so gut, dass man bei tragen noch nicht mal gegen die Beine ständig kommt.

Innen

Der Innenteil bietet die allgemein bekannten Trennelemente, um so seine Kamera und Objektive sicher zu verstauen. Im oberen Bereich befindet sich eine verschliessbare Tasche, die Platz für allen möglichen Kleinkram bietet. Die Tasche ist herausnehmbar und separat mitzunehmen- sollte man mal mehr Platz benötigen. Ausserdem befindet sich in der Rückenlasche ein längliches Fach, um ein iPad mini oder etwas von ähnlicher Größe unterzubringen.

Wie kommt man an seine Ausrüstung?

Ich hatte oben bereits beschrieben, dass man nur über die Rückseite des Rucksacks an seine Kameraausrüstung herankommt. So ist die Ausrüstung vor unerlaubten Zugriff gesichert. Es gibt zwei Möglichkeiten um an sein Equipment heran zu kommen. Entweder man nimmt den Rucksack ab und öffnet das Rückteil oder man nimmt den Rucksack von den Schultern und dreht den nach vorn (Flipside) auf die Bauchseite. Natürlich sollte dabei der Bacuhgurt angelegt sein, der die nötige Halterung liefert. Nun hat man den Flipside vor sich und öffnet bequem das Rückenteil über zwei Wassergeschützte Reißverschlüsse. Die Ausrüstung liegt frei vor einem und man kann sicher ein Objektiv wechseln. Das ist besser und sicherer als wenn der Rucksack auf dem Boden liegt.

Fassungsvermögen

Ich habe meine DSLR Canon 7D mit aufgesetztem Canon 70-200 L, ein 24-105mm L Objektiv, Sigma Weitwinkel 10-20mm und ein Fisheye unterbringen können. In der verschließbaren Tasche passen noch das Canon Speedlite 430EX II rein. Naja und halt den ganzen Kleinkram, den man so bei sich hat.

Technische Daten

Innere Abmessungen: 23 × 13,8 × 40,5 cm (BxTxH). Äußere Abmessungen: 25,8 × 17,4 × 44,5 cm (BxTxH). Gewicht: 1,2kg. Außenmaterial: 600D Polyester, 600D Ripstop und 210D Nylon. Farben: erhältlich in schwarz, schwarz/arktikblau, schwarz/rot

Fazit

In gewohnter Lowepro Qualität, da weiß man das Verlass darauf ist. Der Rucksack bietet bei Wind und Wetter der Kameraausrüstung Schutz vor Regen, Dreck und anderen Ungegebenheiten. Der Tragekomfort ist sehr gut. Durch die Größe des Rucksacks muss man sich vorher genau überlegen was man mitnehmen möchte. Daher kann der Rucksack nie zu schwer werden und man kommt nicht in die Versuchung unnötig Fotoequipment mit zu schleppen. Der Lowepro Flipside 300 ist perfekt für eine Tagestour beim Wandern oder in der Stadt. Egal ob zu Fuss, zu Rad oder per Motorrad. Durch den Brustgurt hält der Rucksack zusätzlich perfekt auf dem Rücken. Somit ist es möglich, sich beim fotografieren hinzulegen oder auch mal zu klettern. Ich bin mir sicher, der Lowepro Flipside 300 wird mich noch eine sehr lange Zeit begleiten.

Interesse geweckt?

Dann kannst Du über diesen Link den: Lowepro Flipside 300 SLR-Kamerarucksack bei Amazon kaufen.

  1. Lowepro Flipside 300 DSLR-Kamerarucksack
  2. Lowepro Flipside 300 DSLR-Kamerarucksack
  3. Lowepro Flipside 300 DSLR-Kamerarucksack
  4. Lowepro Flipside 300 DSLR-Kamerarucksack
  5. Lowepro Flipside 300 DSLR-Kamerarucksack
  6. Lowepro Flipside 300 DSLR-Kamerarucksack
  7. Lowepro Flipside 300 DSLR-Kamerarucksack
  8. Lowepro Flipside 300 DSLR-Kamerarucksack
  9. Lowepro Flipside 300 DSLR-Kamerarucksack
Keine Kommentare
Du musst eingeloggt sein um einen Kommentar zu schreiben.