New York Reisebericht Teil I

Oktober 15th, 2010 | Kategorien: Reise-Fotografie, USA, Video

Wie versprochen, werde ich die nächsten Tage meine Eindrücke und Fotos von unserem USA Trip nach New York und Richmond hier schreiben. Die ein oder anderen Bilder, vorrangig mit meinem iPhone hatte ich bereits schon gepostet. Loslegen werde ich mit dem zweiten Tag, da der erste Tag vor allem von unserer Anreise geprägt war und für den ein oder anderen nicht sonderlich interessant sein sollte. Ich wünsche euch viel Spaß beim lesen und bei den Fotos.

New York Tag 2
Nach einer relativ ruhigen Nacht, sind wir ca. 7:30Uhr aufgestanden. Dann gab es Frühstück, bevor uns Michael zur Metro fuhr. An diesem Wochenende wurde ein Teil der Metro Strecke instand gesetzt. Daher fuhren alle Metros von unserer Richtung von teilweise anderen Stationen ab und für nicht Ansässige war es das totale Chaos.
Angekommen in Manhattan, sind wir mit der Fähre nach Conny Island übergesetzt. Da die Fährüberfahrt kostenlos war, war es ein ganz schöner Spaß. Zumal man fast direkt an der Freiheitsstatue vorbei fuhr. Für ein paar Fotos war es trotzdem schwer, da alle auf der winzigen Außenplattform mit ihren Kameras in Stellung gingen. Da hat sich das „Live View“ meiner Canon EOS 7D das erste mal wirklich bezahlt gemacht. Ich konnte meine Kamera über den Köpfen aller anderen halten und meine Fotos aus der zweiten und dritten Reihe machen.
Zurück in Manhattan sind wir den Broodway in Richtung Brooklyn Bridge gelaufen. Wer denkt, dass die Brücke an einem Samstag Mittag nicht zu überlaufen ist, der liegt vollkommen falsch. Was für Massen sich in beide Richtungen bewegen, hatten wir so nicht erwartet. Fast kein Durchkommen und jeder Zweite mit einer DSLR bewaffnet. Gute Fotos zu schießen, war daher nicht ganz so leicht. Ich denke, dass unter der Woche, früh Morgens oder am späten Abend bessere Aussichten bestehen, um etwas ungestörter zu sein.
Danach ging es für uns wieder zurück, den Brodway weiter Richtung Canal Street. Vorbei an der Baustelle vom ehemaligen WTC. Irgendwann taten aber auch uns die Füße weh. Auch unser Kleiner tat uns ein wenig leid. Unser 15 Monate alter Sohn musste mehr oder weniger den Tag über im Buggy verbringen. Manhattan bietet da leider nicht viel sichere Auslaufbedingungen für Kleinkindern, bis auf wenigen abgesperrten Parks.

Bilder des Tages

  1. Oktober 15th, 2010 at 23:12

    SEHR schöne Bilder. Macht Laune auf mehr 🙄
    Das zweite ist mein absoluter Favorit, wobei der Rest gleichwertig daneben liegt. Klasse! Hoffe, es geht euch trotz dem Wetter hier etwas besser gesundheitlich!

    Grüße
    ivan

  2. Oktober 16th, 2010 at 07:45

    Klasse Bilder und schöne Bearbeitung. Die unterschiedliche Bearbeitung transportiert die Stimmung. So macht Urlaubsbildergucken Spaß! 😉

  3. Oktober 16th, 2010 at 10:27

    krass.. wie klein die freiheitsstatue neben den vielen hochhäusern ist.. tolle bilder, freu mich auf mehr 🙂
    lg,
    kadda

  4. Oktober 18th, 2010 at 10:45

    @all
    Danke schön, freut mich wenn meine Bilder gefallen.

Du musst eingeloggt sein um einen Kommentar zu schreiben.