Probleme mit Aktualisierungen von WordPress Themes und Plugins

Januar 18th, 2010 | Kategorien: WordPress

Seit meinem Umzug zu all-inkl! traten immer wieder Probleme auf, dass ich kein update der Plugins und der Themes über die WordPress Oberfläche durchführen konnte. Was aber bis dato bei meinem alten Webhoster möglich war. Diese Problematik tritt anscheinend auch nur bei einigen Webhostern auf.

Wenn man in WordPress auf Plugin aktualisieren klickt, geht ein neues Fenster auf, mit dem Titel „Verbindungsinformation“. Dort muss Hostname, Benutzername, Passwort und der Verbindungstyp (FTP, FTPS SSL) eingegeben werden.

Einige User schrieben, dass die Dateiberechtigungen der Eigentümer bzw. der Gruppe korrekt gesetzt sein müssen. Das kann man über das FTP Programm konfigurieren. Damit hatte ich aber keinen Erfolg. Trotz Dateiberechtigung war es weiterhin nicht möglich das update durchzuführen. Als Lösung habe ich einfach die Plugin Aktualisierungen runtergeladen und den Ordner dann per FTP auf meinem Webspace hochgeladen.

Heute hatte ich dann eher per Zufall die Lösung gefunden. Als Hostname gebt ihr zu 98% „localhost“ an. Bei Netclusive wäre es wiederrum „ftp4.netclusive.de“. Benutzername und Passwort sind dieselben als wenn ihr per FTP zugreift. Soweit so gut…
Aber bei Verbindungstyp wählt ihr anstatt FTP jetzt FTPS (SSL) aus und schon könnt ihr eure Plugins wieder über WordPress aktualisieren, Themes installieren usw.

That’s all… 😀

  1. Mai 25th, 2010 at 18:03

    Vielen Dank für den Tipp. Hatte das gleiche Problem mit dem automatischen Update bei all-inkl. Hostername=localhost in Verbindung mit ftps hat 100% funktioniert. (Hat aber ziemlich lange gedauert)

  2. Dezember 16th, 2010 at 20:18

    Hi, wenn ich einmal auf diese Seite verweisen darf: http://hannes-schurig.de/06/05/2009/all-inkl-besitzrechte-ftp-nach-wordpress-umzug/ genau das hat bei bei mir letztendlich geholfen!

  3. Panek
    April 24th, 2012 at 10:18

    Hallo,
    ich hatte seit zwei Tagen mit diesem Problem zu kämpfen. Das man beim Hostname „loclhost“ eingebn muss, da wäre ich niemals drauf gekommen. Ich habe nähmlich fast alles mögliche ausprobiert. Leider ohne Erfolg. Nochmal danke für deinen hilfreichen Artikel.
    Vg. David

Du musst eingeloggt sein um einen Kommentar zu schreiben.