Zum Inhalt springen

Schlagwort: Deutschherrnbrücke

Frankfurter Hafenpark

Schönes Wetter. Sechsundzwanzig Grad. Zeit zum Fotografieren. Frankfurter Osthafen ist immer wieder ein dankbares Motiv. Hier kann man seinen sportlichen Hobbys wie Fussball, Basketball, Inliner, Skaten oder Freeletics nachgehen. Spazieren und ins Cafe gehen oder sich auf den Wiesen ausruhen. „Der Hafenpark ist ein vier Hektar großes Sport- und Freizeitgelände im Frankfurter Ostend, am nördlichen Mainufer zwischen Deutschherrnbrücke, Mayfarthstraße und Honsellstraße. Der Park ist das Ergebnis eines europäischen Planungswettbewerbes von 2009, ausgeschrieben durch das Grünflächenamt der Frankfurter Stadtverwaltung.[1] Die Einweihung…

Kommentare geschlossen

Luminale 2016 in Frankfurt und keiner bemerkt es!

Ok, ganz so schlimm war es nicht. Es gab schon einige Hotspots, bei weitem eben nicht mehr so interessante wie bei meiner ersten Luminale 2008. In den darauf folgenden Jahren wurde die Luminale immer enttäuschender. Zumindest aus der Sicht eines Fotografen oder eben mir. Ich hatte mich vorher im Internet schlau gemacht, wo dieses Jahr was interessantes zu sehen ist. Meine Wahl fiel auf die EZB am Osthafen und die Naxoshalle in der Nähe vom Frankfurter Zoo. Gerade die Naxoshalle…

Kommentare geschlossen

Deutschherrnviertel – Panorama

Zwischen Flösser- und Deutschherrnbrücke entsteht ein neues Stück Frankfurt – das Deutschherrnviertel. Wo vor elf Jahren hohe Mauern die Blicke in Richtung Gerbermühlstraße verwehrten, sind jetzt Offenheit und Transparenz angesagt. Direkt am Main entwickelt sich eine individuelle Wohn- und Lebenskultur, die der Stadt eine neue, besondere Facette verleihen wird. Da ich noch keinen Nodalpunktadapter habe, sind natürlich auch diese Verzerrungen der Gebäude zu sehen. Aber irgendwie finde ich gerade das wieder ganz interessant 😛 Komplette Größe bitte hier klicken.

Kommentare geschlossen

Osthafen Frankfurt

Der am rechten Mainufer gelegene Osthafen Frankfurt im Frankfurter Stadtteil Ostend ist ein wichtiger Umschlagplatz für Massen- und Stückgut. Der ab 1908 gebaute Hafen verfügt über insgesamt vier Becken sowie eine eigene Hafenbahn. Das Hafengebiet erstreckt sich nördlich des Mains von der Deutschherrnbrücke bis zum Stadtteil Fechenheim. Der größere Teil des Osthafens mit Nord- und Südbecken (Unterhafen) befindet sich westlich der Kaiserleibrücke, gegenüber dem Offenbacher Stadtteil Kaiserlei und der Staustufe Offenbach, östlich davon liegen die beiden kleineren Becken Ost I…

Kommentare geschlossen