Testbericht – MAGIX Fotos auf CD & DVD 9 deluxe

Februar 13th, 2010 | Kategorien: Testberichte

Eine erste Info unter anderem über MAGIX Fotos auf CD & DVD 9 hatte ich bereits in einem Artikel abgegeben.

Versprochen wird darin vom Hersteller viel, aber was kann das Programm halten? Dazu habe ich mir die Software genauer angeschaut und getestet. Die Installation lief reibungslos und ging schnell von statten. Ein wenig störend ist, dass man sich zweimal registrieren musste und später noch ein drittes mal. Aber dazu später mehr.

Aufgefallen ist die einfache Baumstruktur des Menüs. Alles ist sehr übersichtlich gehalten und man hat sich schnell eingefunden. Auch die Icons sind ohne weiteres selbsterklärend. Nachdem ich mich etwas zurechtgefunden habe, ging es daran einen entsprechenden Bilderordner rauszusuchen. Da ich gleich mal die Ladezeiten testen wollte, suchte ich mir einen Ordner mit einer Größe von 8,17GB raus. Dafür benötigte das Programm sage und schreibe 5 Minuten um die Bilder als Thumbnails anzuzeigen. Im Direktvergleich benötigte ACDSee und Lightroom jeweils nur 4 Sekunden!

Ich muss dazu sagen, das es defintiv nicht an meiner PC Hardware liegt. Denn wenn da ein 2.67GHz Intel Core i7 920 und 6GB Arbeitsspeicher zu langsam sein sollte, was wäre dann erst auf meinem 5 Jahre alten Notebook passiert?!

In der Zeit ist es auch nicht möglich das Programm zu bedienen und über den Task Manager kommt die Meldung „Keine Rückmeldung“. Also hieß es warten…

Als die Bilder endlich alle geladen waren, konnte ich endlich weiter arbeiten. Zuerst habe ich mir die Bilder ausgesucht, die auf der Dia Show sehen wollte. Bilder einfach markiert und per drag & drop in das untere Feld hineingezogen. Danach waren sie alle dort aufgereiht.

Die Möglichkeiten den Bildbearbeitung sind nun sehr vielfältig (siehe Screenshot). Über die Bildoptimierung, Verfremdung, Ansicht & Animation, Gestaltung bis hin zu Bild in Bild Collagen hat man eine reichliche Auswahl. Um alle Schritte hier zu beschreiben, würde es einfach den Rahmen sprengen. Aber für diejenigen die schon mit dem ein oder anderen Grafikprogramm gearbeitet haben, sollte es kein Problem darstellen.

Danach ging es an das Brennen einer DVD. Zuerst hat man die Möglichkeit sich ein passendes Hintergrundbild für das DVD Menü auszusuchen. Das wird einfach nur per Doppelklick ausgewählt. Auch das Bildformat kann man hier an 4:3 oder 16:9 anpassen. Ich hab dann noch eine passende Vorlage gewählt, in der die Musik schon vorgegeben war. Ganz klarer Vorteil ist hier, dass die Präsentation der Fotos, der Musiklänge angepasst wird. Danach ging es an das Brennen der DVD. Nun ging der Ärger aber los. Folgende Meldung bekam ich als erstes:

Also hab ich gedacht, kein Problem ist eh schon registriert und da kann ich schnell den einen Schritt auch noch vornehmen. Dann die nächste Meldung…

Wie, was? Keine Internetverbindung! Browser geprüft, Webseiten sind erreichbar. Firewall geprüft, ob evtl. die Software geblockt wurde, aber Nein alles in Ordnung. Dann gab es noch die Möglichkeit mich über das zu Service Center registrieren. Dazu musste ich mir nur den angezeigten Code kopieren, mich auf magix.com einloggen und dort den Code eingeben. Allerdings wenn ich auf magix.com ging und dann auf Login klickte, bekam ich wiederrum folgende Fehlermeldung:

Firefox kann keine Verbindung zu dem Server unter www.magix.com aufbauen.

Sieht so aus, als ob da momentan nichts geht! Die Webseite ist aber wiederrum über https://www.magix-online.com/de/ erreichbar. Dort kann ich mich auch einloggen, finde aber mein Produkt nicht, obwohl bereits registriert. Irgendwann nach dem 15ten Versuch habe ich es aufgegeben.

Wenigstens konnte ich meine Arbeit noch auf dem PC speichern und die Dia Show dort noch genießen, mit Musik.

Positiv
– einfache Installation
– übersichtliche Menüstruktur und Aufbau
– eine Menge an Bearbeitungsmöglichkeiten, dass läßt kaum Wünsche offen
– die Software ist sehr umfangreich aber nicht überladen
– Online Supportmöglichkeit über das angehängte Forum
– fertige Dia Show konnte ich auf meinen flickr Account direkt aus der Software hochladen

Negativ
– Ladezeiten der Ordner sind vollkommen inakzeptabel
– Brennen der fertigen Dia Show auf DVD war in meinem Fall nicht möglich
– manche Anwendungen waren nicht immer leicht verständlich, da ist das beigefügte Handbuch gefragt
– Warum muss ich mich 3x für ein Produkt registrieren, reicht da nicht 1x aus?
– Programm hängte sich zweimal aus unerklärlichen Gründen auf

Fazit: Momentan bin ich nicht zu 100% zufrieden. Der Grund liegt aber nicht nur an der Schwerfälligkeit der Software, sondern eher an das Problem mit der Aktivierung, die immer wieder fehlschlug! Registrieren, Aktivieren…da fragt man sich, ja wie oft denn noch?

Wenn noch Fragen sein sollten, dann könnt ihr die gerne hier stellen. Ich werde die dann so gut wie es mir möglich ist beantworten.

  1. Heidelore
    November 25th, 2013 at 00:02

    Hallo Michael, es tut ja so gut, von einem erfahrenen PC-Nutzer zu hören, dass er es auch nicht geschafft hat, eine DVD zu brennen. Mir passiert es nun zum dritten Mal. Habe Fotos eingegeben + Text + passende Musik (von der Länge) dann habe ich versucht zu brennen – ohne Erfolg. Habe schon an mir gezweifelt und tue es immer noch. Was mache ich falsch?
    Wie komme ich nun an problemlos an eine DVD – habe drei verschiedene Leer-DVDs ausprobiert.Ich muss vielleicht noch erwähnen, dass ich pro Jahr ca. 2 DVDs bisher gebrannt habe mit Erfolg. Am Anfang mit vielen Schwierigkeiten, aber dann ging’s. Muss ich vielleicht zwischen Eingabe des Materials und dem Brennvorgang noch irgendetwas beachten? Ich lese immer häufiger, dass Magix Probleme macht und von wegen einfache Handhabung. Das Angebot zu helfen, nehme ich gerne an.
    Heidelore

  2. November 25th, 2013 at 08:53

    @Heidelore
    Der Beitrag ist schon 3 Jahre her und wenn ich ehrlich bin, brenne ich noch weniger als Du ^^ Die Software nutze ich auch nicht mehr, hatte diese damals nur getestet. Ich habe heute alles in der Cloud oder auf dem heimischen Rechner. Bilder via DiaShow zeigen kann man heute den Freunden auch per Google etc. Einfach Link schicken und los gehts. Internetverbindung vorausgesetzt.

Du musst eingeloggt sein um einen Kommentar zu schreiben.