Airports stehen still…annulliert/cancelled

April 19th, 2010 | Kategorien: Frankfurt am Main

…das Wort schlechthin auf allen Europäischen Flughäfen dieser Tage. Heute war ich auf dem Frankfurter Flughafen um live zu sehen wie die Stimmung momentan dort ist. Und was sehe ich, nichts außer leere Schalter. Natürlich kann man jetzt sagen „ja ist doch klar, sind doch alle Flüge abgesagt“. Aber ich habe trotzdem gehofft ein paar Menschen zu sehen, die auf dem Flughafen verweilen müssen. Und ich habs sie gefunden. Da die meisten im Transitbereich untergebracht sind, hat man keine Möglichkeiten dort Fotos zu schiessen. Natürlich sind auch noch ein paar andere Fotos entstanden.

Wir selber werden am Mittwoch von dem Flugverbot betroffen sein. Mit aller Wahrscheinlichkeit gibt es keinen Flug nach Tallinn. Danke an Eyjafjallajökull 🙁

  1. April 19th, 2010 at 22:15

    Wer ist Eyjafjallajökull???
    Klasse Bilder, besonders das Erste. Etwas mehr „Fülle“ hätt ich mir beim Bericht gewünscht, dann wär’s fast ’ne echte Reportage geworden 🙄 Gefällt mir aber dennoch.

  2. Fülle beim Bericht? Ich hab einen 10 Monate alten Sohn, da ist auch öfters was befüllt :mrgreen:

    Ne mal im Ernst. Ich bin schon froh wenn ich mal zum fotografieren und Bilder entwickeln komme. Da bleibt dann nicht mehr viel Zeit groß was zu schreiben.

  3. April 20th, 2010 at 11:29

    Ja, weiss ich ja. Ist bei mir nicht anders. Wobei bei drei Kindern hast du nicht etwa drei mal weniger Zeit….das steigt Exponential… 🙄

    Meinte nur, wenn du deine Texte etwas ausweitest, hättest du mit solchen Bildern wie hier echtes Potential zum Fotojournalismus.

  4. kadda
    April 20th, 2010 at 19:27

    die idee, dort, wo jetzt alles stillsteht, wo normalerweise totale hektik ist, fotos zu machen, ist mir auch schon gekommen, jedoch leider aus zeitmangel nicht realisert worden. find deine fotos super, vor allem das erste bilder find ich toll in szene gesetzt.
    lg,
    kadda

  5. @kadda
    Danke…freut mich zu hören.

Du musst eingeloggt sein um einen Kommentar zu schreiben.