New York Reisebericht Teil V

Oktober 18th, 2010 | Kategorien: Reise-Fotografie, USA

New York Tag 6

Endlich wurde das Wetter wieder besser. Sonne und lauschige 22 Grad. Perfekt um hoch auf das Rockefeller Center Observation Deck zu fahren. Mit der Metro ging es wieder nach Manhattan.

Nachdem wir ca. 30 Minuten im Rockefeller Center angestanden, dabei einen interessanten Film über den Bau gesehen haben, ging es 70 Stockwerke hoch mit dem Fahrstuhl. Auf dem Rockefeller Center Observation Deck angekommen, war der erste Eindruck „wow“…was eine Aussicht. Ich war von unserem letzten Besuch 2003 auf dem Empire State Building beeindruckt, aber das hier ließ mich erst mal mit offenem Mund dastehen. Es gibt insgesamt 3 Etagen die für Besucher geöffnet sind. Wobei die 70 Etage die wohl interessanteste für uns Fotografen ist. Kein Sicherheitsglas was die Aussicht versperrt. Somit freie Sicht für die Kamera. Ein paar Schneeweiße Wolken am Himmel, rundeten das Bild ab.








Nach dem Besuch ging es zu New York Library. Eine wunderschöne Bibliothek. Alt und schön. Fotografieren war dort, bis auf die wohl zwei größten und ältesten Räumlichkeiten erlaubt. Gefilzt wurde man beim Ein-und Ausgang. Aber das kennt man von den Amerikanern. Sicherheit hat immer höchstes Gebot.

Da uns von vielen Bekannten ein Besuch von B&H (Geschäft rund um Fotozubehör, Kameras etc.) empfohlen wurde und ich eh mit dem Canon 70-200mm IS liebäugelte, statteten wir voller Vorfreude dem Geschäft einen Besuch ab. Was eine herbe Enttäuschung dann. Um sich eine Linse genauer anschauen zu können, muss man auf einen Verkäufer warten. Das hieß geduldig in Schlange zu stehen. Verkäufer hatten sie zwar mehr als genug und das ging auch recht flott aber he, ich wollte mir nur die Linse mal anschauen und evtl. an meiner Kamera mal testen. Aber doch nicht gleich ein ganzes Gespräch darüber führen. Wenn ich Fragen habe, dann frag ich schon. Geil fand ich, wenn man was kaufte, dann wurde dieses in einer Kiste gepackt und über ein Rollbahn, oben an der Decke, zur Kasse transportiert. Sowas kannte ich bis dato noch nicht.

Wie immer noch ein paar Impressionen die am Rande entstanden sind, bevor wieder ein langer Tag zu Ende ging.



  1. Oktober 19th, 2010 at 08:49

    Wow! Sehr schöne Eindrücke von NYC. Macht Spass durchzuschauen.

  2. Oktober 19th, 2010 at 09:02

    Danke, danke, danke 🙂

  3. Oktober 19th, 2010 at 10:17

    Atemberaubende Bilder und ein super Bericht! TOP!

Du musst eingeloggt sein um einen Kommentar zu schreiben.