Zum Inhalt springen

Norwegen

Unser Norwegen Urlaub liegt ein paar Tage zurück und wir vermissen es sehr. Das Land, die Menschen, die Natur und die vielen Freiheiten und unbeschwerten Momente. Alles ohne Masken-und Impfwahn. Ohne Einschränkungen und Impfstatus. Geschäfte in denen es über Öl, Reis, Nudeln und Toilettenpapier alles gibt, was das Herz begehrt. Ein Land in dem es ausreichend Gas, Öl und Energie gibt. Keine Dürre, keine wochenlange Hitze. Das eine ist Hausgemacht (dank der misserablen Rot-Grün-Gelben Politik) und das andere eben die aktuelle Klimasituation. Es gab in den siebziger und achtziger lange heiße Sommer und ich kann mich daran erinnern, dass selbst in meiner Kindheit die Elbe wenig Wasser im Sommer führte. So das sogar der Schiffverkehr eingestellt werden musste. Also nicht alles ist gleich Klimawandel!

Sechzehn Tage in denen wir vieles unternommen und gesehen haben. Mit dem Auto haben wir 2509 Kilometer zurück gelegt. Ich weiß nicht wie viele Stunden wir im Auto verbracht haben, nur um an unser Ziel zu kommen. Jede Sehenswürdigkeit und touristische Attraktion hat uns für die lange Fahrten entschädigt. Wir haben Atemberaubendes, Seltsames, Eindrucksvolles und Imposantes gesehen. Norwegen hat so vieles wunderbares zu bieten und ist auf jeden Fall eine Reise wert. Ein paar fotografische Eindrücke möchte ich euch noch zeigen. Vieles habt Ihr bereits gesehen.

Vigeland Skulpturenpark – Hovedportalen i Vigelandsanlegget

Norwegisches Erdölmuseum – Norsk Oljemuseum

Stavanger

Wildcamping Platz – Ytra Dørvika

Tvindefossen

Dyranut Fjellstova

Kommentar verfassen