Zum Inhalt springen

Tallinn bei Regen

Ich sitze an einem Spätnachmittag in der Wohnung meiner Schwiegermutter, in Läänemere. Schaue aus dem Fenster, nach einem „Garage“ Drink mit 4,6% und überlege ob ich schon wieder Fotos von Tallinn auf meinem Blog veröffentlichen soll. Kann ich? Soll ich? Wird das nicht zu viel? Ich denke, Nein! Denn heute war es ein schöner Tag. Nicht weil die Sonne geschienen hat, sondern weil es zum Teil geschüttet hatte wie aus Eimern. Erst später wurde man mit Sonne wieder belohnt. Diese tollen Aufnahmen möchte ich euch nicht vorenthalten und daher gibt es einen erneuten Bildernachschlag, ohne viele Worte zu verlieren. Ausser zum Titelfoto. Ich kam bei strömenden Regen, mit einer Wind und einer Regenjacke bekleidet, die beides schon fast durch waren, auf dem Aussichtspunkt an. Mit einem tollen Blick über die Altstadt Tallinn bin hin zum Hafen. Genau in dem Moment spannte sich ein Regenbogen über die ganze Breite und mit seinen tollen Farben. Kamera war natürlich im regenfesten Rucksack eingepackt und daher musste mal wieder das iPhone 12 mini dran glauben. Das ganze Spektakel hatte keine zwei Minuten gedauert, als alles wieder vorbei war und der Himmel zu zog.

Am Ende bin ich bei der besten Pizzaria „La Prima Pizza“ ganz in der Nähe vom Rathaus eingekehrt. Die kannte ich vom letzten Besuch ein paar Tage vorher und war da schon schwer angetan von der sehr guten Pizza. Der Boden so dünn und knusprig. Der Belag nur auf das nötigste konzentriert. Ganz „bella italia“. Ich schwöre, dass hatten wir bei unserem letzten Besuch in Rom nicht besser gegessen. Daher ein fettes Lob an die Küche und gern wieder. Danke.

Kommentar verfassen