Ich hatte einen wunderschönen Sonntag im Aniis und im Frankfurter Zoo erlebt

März 13th, 2016 | Kategorien: Frankfurt am Main

Aniis_2

Es ist Sonntag. Ich musste nicht arbeiten und konnte so den Tag mit meiner Familie und Freunden genießen. Bereits um halb zehn starteten wir in Richtung Frankfurt, um im Aniis zu brunchen. Sieben Menschen auf einen Streich sind nicht immer leicht unterzubringen. Schon gar nicht, wenn gefühlt ganz Frankfurt an diesem Tag zum brunchen verabredet ist.

davWir hatten Glück und bekamen bei meinem Freund Rashid einen Tisch. Die Herzlichkeit mit der wir von Rashid und Sini begrüßt wurden, ist immer wieder kaum zu übertreffen. Das ist ein Gefühl, wie nach Hause zu kommen. Danke euch beiden dafür. Heute lernte ich, wie marokkanischer Tee richtig gemacht wird. Ganz ehrlich, der Tee schmeckt verdammt lecker. In Zukunft werde ich dort nicht nur meinen Kaffee, sondern auch hin und wieder einen Tee trinken. Gegessen wurde auch. Von Humus, Oliven, Rührei, Lachs gab es noch viele kleine Leckereien. Satt waren wir danach alle. Es lohnt sich dort ebenfalls vom selbst gemachten Kuchen zu probieren oder zum Mittagstisch vorbei zu schauen.

davDanach ging es zu Fuß zum Frankfurter Zoo, der nicht weit entfernt von dort ist. Full House sage ich nur. Die Schlange der wartenden Menschen nahm augenscheinlich kein Ende. Im Endeffekt ging es schneller als erwartet. Frankfurter Zoo hatte bei mir und meiner Frau, bei unserem letzten Besuch vor 5 Jahren, eher einen schlechten Eindruck hinterlassen. Ich verglich das immer mit Berlin Moabit. Nur Beton. Wenig Grünes. Irgendwie hatte ich das Gefühl gehabt, die Tiere fühlten sich nicht wirklich wohl. Wenn man das von Tieren so behaupten kann, die auf wenig Platz in einem Zoo leben, statt in der freien Wildbahn.

Frankfurt_Zoo_02

Wir wurden eines besseren belehrt. Es hatte sich die letzten Jahre vieles getan. Neue Gehege wurde direkt am Eingang für die Brillenbären und Brüllaffen sowie Tiger und Löwen gebaut. Es wirkte großräumig und wurde mit reichlich Abwechslung für die Tiere gestaltet. Der Rest vom Zoo war ebenfalls schön anzuschauen. Ich kann mir denken, wenn im Sommer alles grün ist, dass es noch schöner anzusehen ist. Die Preise sind erstaunlicherweise sehr moderat. Für zwei Erwachsene und zwei Kinder 25€. Im Opel Zoo (ok, der muss sich selbst finanzieren) bezahlten wir für zwei Erwachsene und einem Kind 35€. Wenn man dann noch bedenkt das man ggf. was zu Essen & Trinken kauft, Futter für die Tiere etc. läppert sich das schnell was zusammen.

Frankfurt_Zoo_04

Danach waren die Kinder fix und fertig. Gut zwei Stunden Zoo Besuch hatten gereicht. Langsam machte sich bei allen der Hunger bemerkbar und wir fuhren wieder nach Hause. Ich danke unseren Freunden (die besten Nachbarn der Welt) und allen Menschen vom Aniis, die uns den heutigen Tag zu einem unvergessenen tollen Sonntag gemacht hatten.

Frankfurt_Zoo_03

Frankfurt_Zoo_05

dav

dav

dav

sdr

dav

dav

Für alle, die es interessiert: die Fotos wurden mit der Canon 7D und dem 70-200mm L Objektiv, sowie dem Smartphone Huawei P8 fotografiert.

Keine Kommentare
Du musst eingeloggt sein um einen Kommentar zu schreiben.