Nicht wundern…

Februar 1st, 2011 | Kategorien: Landschafts & Natur-Fotografie

…wenn die letzten Tage nicht allzuviel hier passiert ist. Aber meine Webseite michael-wuensche.de hält mich, neben meinem Sohn, die letzten Tage ganz schön auf Trab. Es ist nicht einfach die besten Bilder der letzten 4 Jahre herauszufiltern um sie dort online zu stellen. Ich staune nicht schlecht wieviel Bilder sich auf meinen Festplatten so tummeln. Das sind inzwischen mehrere 10000. Ja richtig gehört, mehrere Zehntausend. Grobgeschätzt würde ich um die 40000 tippen.

Was ich bei der Durchsicht sehr interessant finde, ist die Feststellung, wie sich mein fotografischer Stil geändert hat. Was ich vor zwei oder einem Jahr Superklasse fand, erweckt heute gerade mal ein müdes Lächeln. Und Klick, weiter gehts zum nächsten Bild. Daran merkt man, dass man in seiner fotografischen Entwicklung nicht stehen geblieben ist. Sondern sich kontinuirlich weiterentwickelt. Das ist gut so und ich hab noch einen weiten Weg vor mir. Die Interessen haben sich von 2007, als ich wieder in die Fotografie einstieg, geändert. Früher war ich ein Allesfotografierer und alles musste herhalten, was vor meiner Linse kam. In den letzten beiden Jahren haben sich daraus als meine Steckenpferde die Landschafts,-Architektur und Sportfotografie heraus kristallisiert. Ein wenig Street-und Underground Fotografie geht natürlich auch immer wieder mal. Mit was ich nichts anfangen kann ist Potraitfotografie, wobei ich mir solche Fotos bei anderen immer wieder gern anschaue. Mir selbst ist das Thema zu künstlich und überarbeitet.

Ein schönes Bild habe ich von Innsbruck wieder entdeckt.

Vielleicht gefällt es nicht jedem. Ich verbinde damit sehr schöne Erinnerungen an einen wunderbaren Urlaub mit meiner Frau. Mit dem Auto zwei Wochen lang unterwegs zu einer Dreiländertour. Österreich, Schweiz und Italien. Übernachtet haben wir in einer einfachen Jugendherberge bis hin zu einer 5 Sterne Ferienwohnung mit allem erdenklichen Komfort. Inklusive Weinverkostung. Man was waren wir an dem Abend „breit“ und vier Stunden später hieß es, Aufstehen und 450km mit dem Zug nach Venedig. Hossa die Waldfee. Sowas vergißt man nicht mehr.

Aber zurück zu Thema. Die nächsten Fototouren werden aktuell geplant und dann gibt es hier wieder „frisches“ Material an Fotos zu sehen. Bis dahin hoffe ich, man sieht und liest sich.

  1. Februar 2nd, 2011 at 06:56

    Cool, michael-wuensche.de ist ja schon richtig befüllt. Gefällt mir :mrgreen: Und das Foto von Innsbruck sieht klasse aus, tolle Perspektive.

    Auch wenn ich nicht glaube, dass ich Zeit finden werde in nächster Zeit, sag einfach mal Bescheid, wenn du ’ne Fototour planst 🙂

    Grüße
    Ivan

  2. Februar 2nd, 2011 at 08:27

    @Ivan
    Klar, mach ich… 😀 Werden schon die Zeit finden.

  3. Februar 2nd, 2011 at 16:28

    immer mit der ruhe. das läuft doch alles ganz prima. 😉

Du musst eingeloggt sein um einen Kommentar zu schreiben.