Zum Inhalt springen

Kategorie: Landschafts & Natur-Fotografie

Schloss Mespelbrunn

„Das Schloss Mespelbrunn, ein Wasserschloss, steht in der bayerischen Gemeinde Mespelbrunn zwischen Aschaffenburg und Würzburg in einem abgelegenen Seitental des Elsava-Tals im Spessart. Die Anlage ist seit dem frühen 15. Jahrhundert im Besitz der Familie Echter von Mespelbrunn. Die Besucherzahl des Schlosses pro Jahr liegt bei 90.000 bis 100.000. Schloss Mespelbrunn verdankt seine Entstehung einer Schenkung des Mainzer Erzbischofs Johann II. von Nassau. Dieser übereignete am 1. Mai 1412 seinem kurfürstlichen Forstmeister Hamann Echter den Platz zum Espelborn, der im…

Kommentare geschlossen

Klatschmohn oder auch Mohnblume

Auf dem Weg zum Sport fahren wir jede Woche an einem Feld vorbei, auf sehr viel Klatschmohn blüht. Es sieht wunderschön aus und jedes mal dachte ich „da muss ich mal mit der Kamera hin“. Gesagt, getan und so machte ich mich heute Abend auf den Weg, um das ganze fotografisch festzuhalten. Es ist beeindruckend was die Natur für Schönheit schaffen kann.

Kommentare geschlossen

Wandern im Spessart mit Familie und der Fujifilm X-T30

Zu meinem 50. Geburtstag habe ich mein Kamerasystem umgestellt. Von Canon auf Fujifilm. Der Umstieg fiel mir nicht schwer, da ich seit Jahren mit einer Fujifilm Kamera liebäugel. Entscheidend für mich war, was will ich und was möchte ich in Zukunft fotografieren? Ich möchte eine kleine, leichte Kamera, die man ohne weiteres überall mitnehmen kann. Die in ein Daypack beim wandern oder auch in eine kleine Tasche beim Städtehopping passt. Meine Wahl fiel auf die Fujifilm X-T30 mit dem XF…

Kommentare geschlossen

Unser Winterurlaub im schönen Steibis bei Oberstaufen

Dieses Jahr hatten wir unseren Winterurlaub im wunderschönen Allgäu bei Oberstaufen (Steibis) verbracht. Ein geradezu ideales Ski-und Snowboard Gebiet, nicht nur für Anfänger. Aber auch zum Schlittenfahren mit den Kleinen lädt der Imberg ein. Wenn der Hunger kommt, kann ich “Das Imberghaus” oben an der Seilbahnstation empfehlen. Zwar meist sehr voll, dafür das Essen reichlich und die Bedienung schnell. Noch besser der Berggasthof Auwinkel an der Talstation. Dort gibt es sehr gutes Essen und selbst gebackenen Kuchen. Zahlreiche Wanderwege, nicht…

1 Kommentar

Ein Ausflug zum Naturdenkmal Partnachklamm

Die Partnachklamm ist eine 702 Meter lange und vom Wildbach Partnach teilweise über 80 Meter tief eingeschnittene Klamm im Reintal nahe Garmisch-Partenkirchen. 1912 wurde die Partnachklamm zum Naturdenkmal erklärt. Am 1. Juni 1991 brachen ca. 5.000 m³ Gestein aus einer Felswand am südlichen Ende der Klamm und verklausten die bisherige Wegführung sowie den Wasserverlauf. Glücklicherweise forderte dieser überraschende Felssturz keine Menschenleben. Es entstand ein kleiner, natürlicher Stausee, und die Partnach bahnte sich ihren Weg durch die riesigen Felsblöcke. Seit 1992…

Kommentare geschlossen

Herbstspaziergang – Wenn der Vater mit dem Sohne

Heute ging es mit meinem Sohn, der Canon EOS 7D und dem Canon EF 70-200mm L Objektiv in den nahe gelegenen Wald. Das Wetter lud förmlich dazu ein. Ein wenig bewölkt, hin und wieder mal Sonne und dann wieder leichter Nieselregen. Das perfekte Wetter um tolle Herbst Impressionen einzufangen. Da ich ein wenig Wärme in die Bilder einbringen wollte, habe ich in Einstellungen den Weißabgleich auf Blitz gestellt. Dabei wird lediglich die Kelvin Zahl nach oben hin geändert. Das kann…

Kommentare geschlossen

Nachts am Feldrand…

Das Foto ist auf dem Heimweg entstanden und eines aus einer ganzen Serie. Spät Abends war der Bauer mit seinem Traktor noch auf dem Feld unterwegs, um die letzten Arbeiten zu erledigen. Naja und ich hatte gerade meine Kamera samt Stativ dabei. Zwar ist das Foto bereits letztes Jahr schon entstanden, aber was man nicht alles findet, wenn man die Festplatte aufräumt. Da es mir immer noch sehr gut gefällt, wollte ich es euch einfach mal zeigen.  

Kommentare geschlossen

Park Schönbusch bei Sonnenschein und Live Musik

Irgendwie entwickelt sich Park Schönbusch zu einem meiner Favoriten, was Parks und Fotografie angeht. Heute wieder mehr als drei Stunden mit meiner Frau und unserem Sohn dort verbracht. Da Pfingstsonntag war und strahlender Sonnenschein, war der Park gut besucht. Bei Appler, Weizenbier, Münchner Weißwürste, Brezel oder einem Leberkäse Brötchen, ließ es sich sehr gut aushalten. Und das Beste daran, es gab Live Musik und zwar richtig gute. Keine Schlager oder so ein Schrott, sondern gute alte Mucke ala Billy Idol,…

Kommentare geschlossen

Park Schönbusch ohne Regen und mit dem Samsung Galaxy S4

Heute ging es den zweiten Tag in Folge zum Park Schönbusch bei Aschaffenburg. Drei Stunden lang unterwegs mit meinem Sohn, seinem Laufrad sowie meiner Person und dem Samsung Galaxy S4. Dabei wurde die Kamera heute in und wieder richtig gefordert. Insbesondere bei der Makrofotografie. Makro-Ergebnisse könnt ihr unter anderem auf meinem zweiten Blog BLOGHANDY sehen.

Kommentare geschlossen

Park Schönbusch bei Regen und mit dem Samsung Galaxy S4

Der Park Schönbusch (auch Schöner Busch oder französisch Bois-Jolie) bei Aschaffenburg zählt zu den ältesten und größten im Stil des englischen Landschaftsgartens ausgeführten Parks Deutschlands. Er ist heute ein wichtiges Naherholungsgebiet. Der etwa 160 Hektar umfassende Park liegt etwa drei Kilometer westlich der Aschaffenburger Innenstadt im Stadtteil Nilkheim. Mein Sohn und ich hatten heute unseren ersten Urlaubstag. Der Morgen fing mit strahlendem Sonnenschein an und wir hatten beide Lust was zu unternehmen. Da ich noch viele gute Erinnerungen an den…

Kommentare geschlossen

Guten Morgen, Buenos Días Es Llombards

Diese Ansicht bot sich fast jeden Morgen in unserem letzten Mallorca Urlaub. Das heißt natürlich früh aufstehen und so stand ich jeden Morgen 7:00 Uhr an der Terrassentür, mit einem Espresso in der Hand und genoss den Augenblick des Sonnenaufgang. Ich vermisse diesen Anblick jeden Morgen auf’s neue.

1 Kommentar

Sóller: Altstadt inmitten von Bergen, Orangen- und Zitronen Bäumen

Sóller ist eine Gemeinde auf der spanischen Baleareninsel Mallorca. Das Gemeindegebiet liegt in der Serra de Tramuntana im Nordwesten der Insel. Sóller verfügt aber mit dem Ortsteil Port de Sóller über einen direkten Zugang zum Mittelmeer. Die Hauptstadt Palma ist rund 34 Kilometer entfernt. Sóller ist eine wunderschöne Altstadt, die gerade bei schönem Wetter ihren Charme versprüht. Da sich dann alle Menschen auf den Strassen zusammenfinden, bei Kaffee, Kuchen oder einem Eis aus der Eisfabrik. Wer die Eisfabrik nicht kennt,…

Kommentare geschlossen

Tren de Sóller – Der Rote Blitz von Mallorca

Die Bahn wurde in der Spurweite drei englische Fuß – das entspricht 914 mm – gebaut. Gefahren wird mit 1200 Volt Gleichstrom. Zur Elektrifizierung kam es 1927, nachdem sich viele Fahrgäste über die Rauchbelästigung in den Tunneln beschwert hatten. Die Firma Siemens-Schuckert führte die Elektrifizierung aus. Der Zusammenbau der holzverkleideten Fahrzeuge erfolgte jedoch direkt auf der Insel. Die Fahrzeuge mit den Nummern 1 bis 4 sind heute noch im Einsatz und werden in deutschsprachigen Touristenkreisen »Roter Blitz« genannt. Die Einheimischen…

Kommentare geschlossen