Zum Inhalt springen

Kategorie: Impression-Fotografie

Sonnenfinsternis 2015 und ich war dabei

Die Sonnenfinsternis wollte ich wenigstens noch live erleben. Die nächste wird in Deutschland erst im Jahre 2085 zu sehen sein und mit aller Wahrscheinlichkeit bin ich zu diesem Zeitpunkt nicht mehr da ^^ Da ich nicht meine DSLR Canon 7D auf’s Spiel setzen wollte, falls der Sensor die Sonneneinstrahlung nicht verkraften sollte, hatte ich kurzerhand meine alte Canon 400D ausgekramt. Darauf das 25-105mm Canon L-Objektiv mit einem ND 3.0 Filter von B&W. Den Fokus hatte ich manuell auf den Horizont…

2 Kommentare

Wie sieht dein Schreibtisch aus?

Ich weiß nicht ob es euch auch so geht, aber ich schaue mir gern Fotos anderer Blogger von ihren Schreibtischen an. Oftmals hinterlässt der Schreibtisch einen ersten Eindruck was der Mensch so macht. Das macht Menschen interessant und manchmal wiederum nicht. Ist es aufgeräumt oder bricht jeden Moment der Schreibtisch unter dem Chaos zusammen? Mag der Mensch es gern hell oder eher dunkel an seinem Platz. Was sind seine Interessen? Was macht er…? Ich habe es gern aufgeräumt auf meinem…

Kommentare geschlossen

Heute gibt es was auf die Ohren…

…besser gesagt zum sehen. Ein paar Bilder meines iPhone 4 und der iFrogz EarPollution Kopfhörer, mit den ich gern unterwegs auf Fototouren bin. Gut zu sehen, mein absolutes Lieblingsalbum zur Zeit. Der Soundtrack zum Film „Sucker Punch“.

4 Kommentare

Einfach ein oder zwei Bilder

Eingefangen mit einer 50er Festbrennweite. Mit der Filterstorm App auf dem iPad bearbeitet. Es macht Spaß Fotos auf dem iPad zu bearbeiten. Auch wenn die Möglichkeiten dabei begrenzter sind als auf dem PC. Da die Software bei weitem nicht so umfangreich ist. Aber ich denke, da wird sich in Zukunft noch einiges tun. EXIF Daten: Brennweite: 50mm | Blende: F1.8 | Belichtungszeit: 1/15″ | ISO-Wert: 125 EXIF Daten: Brennweite: 50mm | Blende: F1.8 | Belichtungszeit: 1/100″ | ISO-Wert: 100

5 Kommentare

Schärfepunkt

Entstanden ist das Foto an der Pferdekoppel, bei einem kurzen Spaziergang mit meinem Sohn. Der Elektrozaun war doch schon sehr faszinierend. Nicht nur für meine Kamera. Daher hieß es immer mit einem Auge bei der Kamera und mit dem anderen bei meinem Sohn. Aber alles ging gut…toi toi toi

3 Kommentare

WandMalerei

Die neue Sporthalle in Obertshausen ist nun fertig gebaut und die ersten Sportaktivitäten fanden statt. Besonders beeindruckend fand ich die Wandmalerei. Also bin ich heute Abend mit meiner neuen 50mm Festbrennweite dorthin gefahren und habe die ersten Testaufnahmen gemacht. Eine davon ist diese… Natürlich sind die Möglichkeiten mit einer Festbrennweite viel größer und daher werden die Tage weiter Fotos folgen, bei denen auch ein ordentliches Bokeh zu sehen sein wird.

Kommentare geschlossen

Place for Skateboard Culture

Was soll man an so einem verregneten Sonntag Nachmittag machen? Kamera eingepackt, Auto gestartet und ein hintreiben lassen, wo das Auto einem hinbringt. Naja, so oder so ähnlich. Durch Zufall kam ich an einem Skaterplatz vorbei. Der bei so einem Wetter natürlich total verlassen war…leider. Ich hab versucht das beste draus zu machen und ein paar Fotos geschossen, bearbeitet und in einer Collage zusammen gefasst. Ich hoffe es gefällt…

1 Kommentar

Flieg Drachen, flieg… Besuch auf dem Feldberg

Bei dem wunderschönen Wetter sind wird heute kurentschlossen zum Großen Feldberg gefahren. Von Wandersleuten, Fahrradfahrern, Biker bis hin zu den üblichen Autofahrern, waren dort wieder alle möglichen Leute anzutreffen. Bei schönem Wetter der Treffpunkt schlechthin am Wochenende. Viele waren mit ihren Lenkdrachen und kleinen Drachen für Kinder anzutreffen. Ein schönes Schauspiel und für meine Kamera ein gefundenes „Fressen“ 😉 Bei solch einem Anblick, bin ich froh, wenn mein Kleiner endlich mal so weit ist und wir einen Drachen steigen lassen…

Kommentare geschlossen

Freilichtmuseum Hessenpark – Gallerie

Leider konnte man nicht immer sich den Winkel und die Perspektive mit der Kamera aussuchen. Da dort einige Räume mit Glasscheiben abgetrennt sind. Einzige Möglichkeit doch noch ein Foto zu machen, bestand darin, das Objektiv direkt auf die Glasscheibe zu setzen. Somit kam es zu keinen Reflektionen der Glasscheibe.

Kommentare geschlossen

KLAMMERspiele

Kommentare geschlossen