Zum Inhalt springen

Jägala Wasserfall

Der Jägala-Wasserfall (estnisch Jägala juga) ist der größte natürliche Wasserfall in Estland. Der Jägala-Wasserfall befindet sich am Unterlauf des Jägala-Flusses in der Gemeinde Jõelähtme, ca. 25 km östlich von Tallinn. Der Wasserfall liegt etwa 3 km vor der Mündung des Flusses in die Ostsee. Der Jägala-Wasserfall ist zwischen 7,8 und 8,1 m hoch und über 50 m breit. Durch die Kraft des Wassers wird seine Kante aus Kalkstein jedes Jahr um etwa 3 cm abgebrochen. Besonders im Frühling und im Herbst, wenn der Fluss viel Wasser führt, und im Winter, wenn der Wasserfall (teilweise) zufriert, bietet sich dem Betrachter ein beeindruckendes Bild. (wikipedia)

Fünfundzwanzig Auto-Minuten ausserhalb von Tallinn liegt der Jägala Wasserfall. Der Parkplatz ist direkt am Wasserfall. Zu Fuß vielleicht eine Minute entfernt. Selbst für Wanderfaule oder Menschen die schlecht zu Fuss sind ein interessantes Ziel. Von der Natur drumherum ganz zu schweigen. Diese Stille, bis auf das rauschen vom Wasser, unbezahlbar. Als wir dort waren, waren nur wenige Menschen unterwegs. Ob das immer so ist, kann ich weniger sagen. Für den kleinen Hunger gibt es einen Imbiss Wagen vor Ort.

Making-of …

Ich hätte noch länger verweilen können, gerade um die perfekten Blickwinkel auf den Wasserfall zu finden. Wir waren aber mit mehreren Freunden vor Ort, die zwar gern Fotos anschauen, aber sich weniger damit auseinandersetzen wie wir als Fotografen. Daher musste ich mich doch sehr beeilen und hatte nicht viel Zeit. Im Nachhinein, wenn ich mir meine Fotos anschaue, hätte ich das ein oder andere anders gemacht. Eventuell mit einer etwas größeren Blende als mit zweiundzwanzig, um mehr Dramatik ins Wasser zu bekommen. Einen anderen Blickwinkel und die Kamera vielleicht direkt über das Wasser aufgebaut. Man hat mit einigen Schwierigkeiten aber auch zu kämpfen. Zum Beispiel die Gicht vom Wasser, die ständig deine Linse mit Wassertropfen zulaufen lässt. Auf der anderen Seite muss ich mich immer noch als Canon Umsteiger auf Fujifilm einspielen. Schliesslich habe ich meine Fuji X-T30 erst seit gut einem Monat. Daher können die Fotos nur noch besser werden.

Fotografiert mit dem Huawei P30 PRO

Fotografiert habe ich hauptsächlich mit der Fuji X-T30, dem 18-55 XF Kit, Pol-und Graufilter sowie meinem Rollei Compact Traveler Mini M1 Reisestativ. Das Video ist ebenfalls mit der Fuji X-T30 entstanden. Hier würde ich mir gerade bei Videoaufnahmen eine bessere Bildstabilisation wünschen, so wie bei der GoPro 7 zum Beispiel.

Adresse: Jagala-Joa tee, Koogi, 74224 Harju maakond (Google Maps)

Kommentar verfassen