Königssee: Urlaub im Berchtesgadener Land in Bayern. Teil I

August 11th, 2012 | Kategorien: Landschafts & Natur-Fotografie, Reise-Fotografie

Am zehnten Tag unseres Urlaubs sind wir aus Österreich kommend ins Berchtesgadener Land zum Königssee nach Deutschland gefahren. Nach gut einer Stunde Autofahrt hatten wir den Königssee erreicht. Der Andrang war schon morgens um 9 Uhr groß und dementsprechend der Parkplatz gut gefüllt.

An der Schiffanlegestelle schnell ein paar Tickets gekauft und schon konnte es los gehen. Die Aussicht vom Schiff über den Königssee ist Atemberaubend schön. Das Wasser vom See klar und eiskalt. Selbst in den Sommermonaten erreicht das Wasser nur maximal 15 Grad. Durchschnitt liegt eher bei 10 Grad. St. Bartholomä ist die erste Anlaufstelle und für viele ein Ausgangspunkt für kurze oder längere Wanderungen. Hier kann man im Restaurant frischen Fisch und selbst gemachten Kuchen essen. Sehr empfehlenswert und ein absolutes muss.

Wir sind vorerst aber weiter nach Salet gefahren, dort ausgestiegen und weiter zum Obersee zur Fischunkelalm gelaufen. Leichte Tour und besonders für Familien zu empfehlen. Sogar unser 3 jähriger Sohn hat die Strecke nach einigen Überredungskünsten zu Fuß geschafft. An der Fischunkelalm geht es rechts vorbei zum Wasserfall Röthbachfall. Das konnten wir unserem Sohn leider nicht mehr antun, da er ansonsten gänzlich schlapp gemacht hätte. Was wir aber von weitem sehen konnten, lohnt sich mit Sicherheit ein Abstecher dort hin.

Insgesamt eine wunderschöne leichte Wander-und Bootstour für Kind und Kegel, die einen ganzen Tag durchaus in Anspruch nehmen kann. Der Königssee ist einfach atemberaubend schön. Die Berge ringsherum, der See, die Luft und die Farben kann man mit Worten nicht beschreiben. Man muss es selbst erlebt haben. Wenn ich dort einen Job finden würde, würde ich sofort mit samt Familie dahin umziehen.

Der Königssee ist ein langgestreckter Gebirgssee im Berchtesgadener Land im Südosten Bayerns und gehört zur Gemeinde Schönau am Königssee. Er liegt am östlichen Fuß des Watzmanns und wird im Wesentlichen durch den vom südöstlich gelegenen Obersee kommenden Saletbach gespeist. Da der Königssee zwischen steilen Berghängen eingebettet ist, wird er als fjordartig beschrieben; er gilt der Wasserqualität nach außerdem als einer der saubersten Seen Deutschlands.

Der Großteil des Sees liegt im Nationalpark Berchtesgaden. Der See ist Eigentum des Freistaates Bayern. Für seine Verwaltung ist die Bayerische Verwaltung der staatlichen Schlösser, Gärten und Seen zuständig. (via)

Keine Kommentare
Du musst eingeloggt sein um einen Kommentar zu schreiben.