Zum Inhalt springen

Schlagwort: Wandern

Partschinser Waalweg

„Der Partschinser Waalweg ist einer der ältesten Waalwege im Burggrafenamt und verläuft oberhalb des Ortskerns. Dieser wurde bereits im 15. Jh. von den Stachelburger Grafen erbaut und ist somit ein halbes Jahrtausend alt. Er dient heute noch zur Bewässerung der Partschinser Obstgüter und ist umsäumt von lichten Birkenhainen, und einer reichen Vegetation.“ Unsere Wanderung starteten wir am „Graswegerkeller“ oberhalb von Partschins. Dort war einer der wenigen freien Parkplätze die man in der Nähe finden konnte. Zu Fuss ging es zirka…

Schreib einen Kommentar

Von Meran nach Dorf Tirol

Ich möchte euch auf eine Bilder-Reise von Meran zum Dorf Tirol mitnehmen. Angefangen beim Sessellift Meran – Dorf Tirol ging es hoch den Berg um danach den kurzen Weg bis zum Dorf Tirol zu gehen. Am Ortseingang von Dorf Tirol lohnt sich ein Besuch des Burglehenpark. Ein im Jahr 2002 angelegter Park, inmitten von Obstwiesen, mit einem kleinen Teich und zahlreichen Spielmöglichkeiten für Kinder. Von Sitzbänken aus kann über die Wasserfläche hinweg auf die umgebende Tal- und Berglandschaft geblickt werden…

Schreib einen Kommentar

Reschensee in Südtirol

„Der Reschensee (Lago di Resia) ist ein Stausee in der Gemeinde Graun im westlichen Südtirol, der dem Speicherkraftwerk Glurns als Oberbecken dient. Der See befindet sich im Vinschgau bzw. Vinschger Oberland, dem höchstgelegenen Abschnitt des Etschtals. In ihm gestaut wird das Wasser der Etsch, des Rojenbachs, des Karlinbachs und einiger kleinerer Zuflüsse. Der künstliche See hat mit sechs Kilometer Länge und an der breitesten Stelle etwa einem Kilometer Breite ein Stauvolumen von 120 Mio. m³, das fast vollständig als Speichervolumen…

Schreib einen Kommentar

1000 Stufen Schlucht am Meraner Höhenweg

Von Giggelberg nach Unterstell, führt unter anderem der Meraner Höhenweg durch einen Abschnitt, der sich die „1000-Stufen-Schlucht“ nennt. Eine traumhafte Kulisse der Landschaft an den Südhängen der Texelgruppe in den Ötztaler Alpen bietet sich dort. Ausgangspunkt unser Wanderung ist die Bergstation der Texelbahn in Partschins. Ein kleiner Anstieg führt einem zunächst zum Gasthof Giggelberg. Von dort aus verläuft die Wanderung stets dem Meraner Höhenweg mit der Wegnummer vierundzwanzig folgend in westliche Richtung. Weitestgehend bleibt man auf eine Höhe von eintausendfünfhundert Meter. Nennenswerte Höhenunterschiede sind…

Schreib einen Kommentar

Meraner Höhenweg in Südtirol

Mit dem Auto ging es zunächst von unserem Feriendomizil in Labers Richtung Seilbahn Hochmuth. Dort angekommen haben wir noch einen freien Parkplatz auf dem dortigen kostenlosen Parkplatz ergattern können. Dank Covid 19 war die Warteschlange an der Seilbahn recht lang. Alle fünf Minuten konnten zwanzig Personen nach oben gefahren werden. Natürlich immer mit Gesichtslappen im Gesicht. Oben angekommen startete unsere kleine Wandertour am Gasthof Hochmuth, weiter am Gasthaus Steinegg lang in Richtung Leiter Alm. Der Wanderweg ist nur knapp über…

Schreib einen Kommentar

Wandern im Spessart mit Familie und der Fujifilm X-T30

Zu meinem 50. Geburtstag habe ich mein Kamerasystem umgestellt. Von Canon auf Fujifilm. Der Umstieg fiel mir nicht schwer, da ich seit Jahren mit einer Fujifilm Kamera liebäugel. Entscheidend für mich war, was will ich und was möchte ich in Zukunft fotografieren? Ich möchte eine kleine, leichte Kamera, die man ohne weiteres überall mitnehmen kann. Die in ein Daypack beim wandern oder auch in eine kleine Tasche beim Städtehopping passt. Meine Wahl fiel auf die Fujifilm X-T30 mit dem XF…

Kommentare geschlossen

Zwölferhorn mit Panorama Rundblick auf Wolfgangsee und Salzkammergut

Einst eine Sensation, heute eine Attraktion – eine ganz besondere Nostalgie Seilbahn. Die Zwölferbahn startet im beschaulichen St. Gilgen. Bei einer Betriebslänge von 2740 Metern erreicht man die auf 1476 Metern gelegene Bergstation in rund einer Viertelstunde. In den Kabinen haben bis zur vier Personen Platz. Den Kabinen merkt man kaum ihr Alter von rund 55 Jahren an. Sauber, gepflegt und mit viel Liebe instant gehalten. Auf der Berg oder Talfahrt kann durchaus passieren, dann ein Zwangsstopp gemacht wird, da…

Kommentare geschlossen